149150151152153154155156157158159

Bild

Absolut retro!

Passend zur nahen Veröffentlichung ihres neuen Albums servieren Sons of Hippies einen kleinen Vorgeschmack für ihr im Juli erscheinendes Album "Griffons at the Gates of Heaven". Unterstützung hierbei erhielten sie von Jack Endino (Nirvana, L7), der für's Mixen zuständig war sowie die Abbey Road Studios, wo das Album gemastert wurde.
Das Album gibt es ab dem 16. Juli zu kaufen.
Die zweite Singleauskopplung "Rose" und das dazugehörige Video sind definitiv gelungen: Im Clip cruisen die drei Bandmitglieder Katherine Kelly (Vocals, Gitarre), Jonas Canales (Drums) und Bassist David Daly mit ihrem roten Ford Mustang durch Florida, als sie auf drei heiße Wassernymphen treffen, die ihr Auto waschen könnten. Das tun sie auch - alle gemeinsam.
Überraschenderweise nimmt die Story danach einen etwas anderen Verlauf. Seht es selbst and stay amused!

Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Sons of Hippies, Rose, Griffons at the Gates of Heaven

Bild

... alte Live-Aufnahmen werden veröffentlicht

Für alle Jimi Hendrix-Begeisterten: Es erscheint eine neue CD des Genies. Und zwar eine Live-Aufnahme von einem Konzert aus Deutschland, um genau zu sein aus der Sporthalle in Köln vom 13. Januar 1969.
Zuvor lediglich als "high-quality bootleg" über Dagger Records als LP veröffentlicht, erscheint nun die Aufnahme auch als Compact Disk.
Die CD Jimi Hendrix Live at Cologne kann man jedoch nicht überall kaufen, da sie nur exklusiv ab dem 9. Juli über den Authentic Hendrix - The Official Jimi Hendrix Online Store zu erstehen ist.
Zu hören sind eigene Lieder des Gitarren-Wunders und Coversongs von Earl King und Cream.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Gitarrenlegende, Gitarren-Genie, Live, Jimi Hendrix

Bild

Philip Anselmo zollt "Dimebag" Darrell Abbott Tribut

Bei den diesjährigen Kerrang! Awards wurde Pantera in die Hall of Fame aufgenommen.
Die Kerrang! Awards werden seit 1993 vom gleichnamigen englischen Rockmagazin Kerrang! verliehen.

Pantera zählt zu den einflussreichsten Groove/Thrash Metal Bands, die mit ihren Alben zahlreiche andere Gruppen beeinflusst haben. Zu den größten Erfolgen von Pantera gehört die Platte Vulgar Display of Power, deren Sound und Produktion sich wohl auf einen Großteil der Groove und Nu Metal Szene auswirkte. In seiner Dankesreden ging der Sänger Panteras Philip Anselmo auch auf einen tragischen Moment der Bandgeschichte ein. Er zollte Darrell Lance Abbott, besser bekannt als Dimebag Darrel, seinen Tribut. Der Gitarrist der Band wurde 2004 auf der Bühne während eines Konzertes seiner Combo Damageplan von einem amoklaufenden Konzertbesucher erschossen.

Ein Interview zwischen Philip Anselmo und des stellvertretenden Chefredaktuers des Magazins Simon Young über Pantera und die Aufnahme in die Hall of Fame kann man sich hier anschauen:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Dimebag Darrel, Philip Anselmo, Kerrang! Hall of Fame, Pantera

Bild© Ester Segarra

... Uncle Acid ist Vorband von Black Sabbath

Dass Black Sabbath anlässlich ihres neuen Albums 13 demnächst in Deutschland spielen werden, ist ja schon bekannt. Jetzt wurde die Musik-Welt auch über die Vorgruppe informiert: Uncle Acid & the Deadbeats.
Für so eine junge Band wie Uncle Acid & the Deadbeats (im Folgenden: Uncle Acid), scheint dies ein großer Karriereschritt zu sein.

Die Gruppe gründete sich 2009 in Cambridge (England) und brachte ein Jahr später das Album Volume 1 über das vom Kopf der Band eigens dafür gegründete Label Killer Candy Records heraus. Durch das Internet wurde Uncle Acid bekannter, jedoch nicht so namhaft, dass ein größeres Label auf sie aufmerksam geworden wäre. Auch das nächste Album Blood Lust wurde wieder in Eigenregie herausgegeben. Blood Lust schlug einige Wellen in der Szene und so wurde die Band fast über Nacht international bekannt. Rise Above Records wurde dadurch auf Uncle Acid aufmerksam und veröffentlichte ein Re-Release der Platte.

In Interviews mit der Band, erkennt man, dass Uncle Acid über ihre eigene schnelle Berühmtheit am meisten überrascht waren: "The whole thing was put together because I had some songs and I wanted to record them. I didn’t think anyone would be that interested in hearing them, but we made a myspace thing and just vomited all the songs onto that. Amazingly people really liked it and everything has just kind of rolled on from there."

Mittlerweile ist das dritte Album der Band Mindcontrol veröffentlicht worden. Der Musikstil von Uncle Acid ist schwer zu beschreiben. Das Label Metalblade, das die Alben der Band in Nordamerika veröffentlicht, schrieb hierzu: "Imagine the original Alice Cooper band jamming in a cell with early Black Sabbath and the Stooges".

Aber warum die Musik beschreiben, wenn man sie sich auch einfach anhören kann:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Black Sabbath, Uncle Acid & the Deadbeats, Doom, Garage Rock

Bild

Posthum erschienen

"Twisted Tales" nennt sich das neue Album, das aus einer Kollaboration von Roy Rogers (Blues-Gitarrist) und Ray Manzarek († 20. Mai, ex-The Doors-Organist) entstanden und am Dienstag erschienen ist.
Mitgestalter des Albums sind Kevin Hayes (Drums), ehemaliges Mitglied der Robert Cray Band; Steve Evans (Bass), der mit der Elvin Bishop Band musizierte; und George Brooks (Saxophon).
Und dann ist da noch die explosive Mischung von Orgel und Gitarre, die in dieser Kollaboration aufeinandertrifft.
Es ist nicht das erste Zusammentreffen von Roy Rogers und Ray Manzarek gewesen: Bereits 2008 veröffentlichten sie "Ballads Before the Rain", gefolgt von "Translucent Blues" im Jahr 2011.
Das jetzt erschienene Album "Twisted Tales" besteht aus zehn Songs. Einigen Songs lieh Manzarek auch seine Stimme.
Weitere Mitwirkende dieses Albums sind Schriftsteller und Poeten, die einige Lyrics bereichert haben.
Ray Rogers und Ray Manzareks Kollaboration wird voraussichtlich diesen Herbst auch auf der Leinwand zu sehen sein.

Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

neues Album, Twisted Tales, Manzarek-Rogers Band

BildQuelle: paparoach.com

Papa Roach erweitern Tour!

Ja, Stille ist wirkich der Feind eines Rockmusik Fans. Das haben sich jetzt auch Papa Roach zum Motto für ihre Tour im Winter gemacht. Und leise werden diese Konzerte mit Sicherheit nicht! Wer in der kalten Jahreszeit also einen heißen Abend erleben will, sollte über ein Konzert nachdenken! Da wird dann nämlich gesprungen und geschwitzt was das Zeug hält! Die Termine gibt's wie immer hier. Zum aufwärmen kann man sich dann schon mal Broken Home in der live Version anhören!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Live, Tour, Papa Roach

Bild

...Pink Metal!

Wer hat Lust auf Glam Metal mit einer Prise psychedelischem Stoner - also Doom Glam?

Glitter Wizard ist der Name der Band, die diesen Stil liefert. Selbst bezeichnet sich die Gruppe auf ihrer facebook-Seite auch als Pink Metal. Im Internet sind nur wenige Informationen über sie zu finden. Doch gibt es die Band auf jeden Fall seit 2009, denn da veröffentlichten Glitter Wizard ihre ersten Lieder unter anderem über Bandcamp.

Glitter Wizard stammt aus Santa Cruz und hat mittlerweile zwei Alben und zwei 7'' Platten draußen. Die jüngste Platte ist von Ende 2012 und heißt Hunting Gatherers. Eine 7'' ist hier noch zu erstehen. Man kann nur hoffen, dass die Band demnächst ein Label findet, das sie international vertreibt und bekannter macht. Das Potential haben sie definitiv. Noch nicht überzeugt? Dann schaut euch hier ein Musik-Video der Gruppe an:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Pink Metal, Glam Metal, Glamrock, Glitter Wizard

BildQuelle: blink-182.com

Was ist eigentlich mit Blink-182?

Irgendwie ist es still geworden um die Jungs von Blink 182. Von Neugier auf News getrieben, stieß ich auf die EP Dogs eating Dogs, die im Dezember 2012 erschien. Sie ist die erste Veröffentlichung ohne ihr bisheriges Label Interscope, welches sie 2011 verließen. Im Frühjahr waren sie in Australien auf Tour, im Sommr stehen die USA an. In Europa waren sie bereits im vergangenen Jahr. Aber was gibt's zur EP zu sagen? Die Songs klingen typisch nach Blink, aber irgendwie hört man ihnen auch an, dass sie in die Jahre gekommen sind. Wer kann ihnen das schon verübeln, nach 21 jähriger Bandgeschichte?
In der Single When I Was Young denken die Jungs selbst an ihre Jugend zurück und vergleichen die Zeit mit der jetzigen. Früher war eben alles besser. Ob auch die alten Songs der Band besser sind, kann man entscheiden nachdem man sich When I Was Young angehört hat.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

EP, Punkrock, Blink 182

Bild

... neues Album kommt!

Die Stoner Rock Legende Kyuss löste sich bekanntlich schon 1995 auf, doch die einzelnen Bandmitglieder fanden schnell eine neue Beschäftigung in eigenen Gruppen. Die bekannteste von allen ist wohl die Band Queens of the Stone Age des Gitarristen Josh Homme, die sich jedoch immer mehr vom Stoner Rock entfernte.

2010 überraschten dann Brant Bjork (Drums), John Garcia (Gesang) und Nick Oliveri (Bass) durch verschiedene gemeinsame Auftritte, so dass zeitweise dreiviertel des Lineups von Kyuss' Anfangszeit auf der Bühne stand.
Daraufhin kündigten sie eine ganze Tour unter dem Namen Kyuss Lives! an. Nach der erfolgreichen Tour wollte die Band auch unter diesem Namen ein neues Album aufnehmen, was jedoch durch das Einschreiten Josh Hommes verhindert wurde. Kyuss ohne Josh Homme ist zudem auch schwer vorstellbar. Die Gruppe musste sich schlussendlich aus rechtlichen Gründen umbenennen. Der Name ist nun Vista Chino.

John Garcia kommentierte dies in einem Interview: "Kyuss Lives! is now Vista Chino! It feels great just to write that... And to say it out loud, feels even better. Now that our relationship with Napalm Records is official; it's time to forget about the past year, move forward, and execute our original plan, which was to make kick-ass music and tour the world!"

Eine neues Album namens Peace soll nun endlich auch kommen und zwar Anfang Herbst, wie erwähnt bei Napalm Records. Ein Lied Dargona, Dragona kann man sich schon anhören und es ist erfreulich zu berichten, dass es Stoner Rock im alten Gewand ist. Das Artwork des Covers der neuen Platte wurde übrigens vom renommierten californischen Kunstkollektiv The Date Farmers kreiert.

Hier der Song Dargona, Dragona:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Vista Chino, John Garcia, Brant Bjork, Kyuss-Lives

Bild

"Brothers and Sisters" und Bonusmaterial erscheinen am 5. Juli

Die erste Southern Rock-Band der Geschichte, The Allman Brothers Band, die besonders in den 1970ern große Erfolge feierte, bringt ihren Bestseller neu heraus.
Das fünfte Album "Brothers and Sisters", welches erstmals 1973 erschien und Duane Allman, ehemaliger Gründer und Gitarrist, gewidmet wurde nachdem dieser 1971 bei einem Motorradunfall tödlich verunglückte, wird jetzt in einer 2 CDs und 4 CDs-Ausgabe neu aufgerollt.
Zusätzlich enthalten die CDs Jams, Probeaufnahmen sowie einen Live-Mitschnitt von 1973. Probeaufnahmen gibt es von den Songs "Wasted Words", "One Way Out" und "Trouble No More".
Live-Mitschnitte von "Stormy Monday", "Midnight Rider", "Statesboro Blues" und vielen mehr bilden das Highlight der 4 CDs-Ausgabe.

Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

The Allman Brothers Band, Southern Rock, Brothers and Sisters

149150151152153154155156157158159

Archiv