167168169170171172173174175176177

Bild

My Chemical Romance geben Auflösung bekannt

Man soll aufhören, wenns am schönsten ist - das dachten sich auch die vier Jungs von My Chemical Romance und gaben bereits am Freitag die Trennung bekannt. Das offizielle Statement auf der Homepage lautet: Being in this band for the past 12 years has been a true blessing. We've gotten to go places we never knew we would. We've been able to see and experience things we never imagined possible. We've shared the stage with people we admire, people we look up to, and best of all, our friends. And now, like all great things, it has come time for it to end. Thanks for all of your support, and for being part of the adventure.

Die Band existierte zwölf Jahre und kann vier Studioalben vorweisen.
Zum Abschied hier nochmal eins der, wie ich finde, besten Lieder der Band. Ich denke ich spreche im Namen aller MCR Fans wenn ich sage: We're not okay either...!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Alternative, Trennung, My Chemical Romance

Bild

Sänger und Bassist verprügelt Nazi auf der Bühne

Auf einem St. Patrick's Konzert in New York kam es auf der Bühne zu einem handgreiflichen Zwischenfall: Während dem Song Skinhead on the MBTA schafften es mehrere Duzend Konzertbesucher auf die Bühne, die dadurch natürlich brechend voll war. Trotzdem feierte die Band ausgelassen mit ihren Fans. Das darauffolgende AC/DC-Cover T.N.T. animierte einen Nazi, der sich zufällig auch unter der Meute auf der Bühne befand, unverständlicherweise zum Hitlergruß.

Als Sänger und Bassist Ken Casey das bemerkte, sprang er ohne Vorwarnung auf den Nazi zu und schlug ihm ins Gesicht. Er soll den Mann auch mit dem Bass geschlagen haben. Danach kamen andere Fans hinzu und versuchten die beiden zu trennen. Während all dem Chaos spielten die restlichen Bandmitglieder zunächst ungestört weiter, erst nach fast einer Minute brachen sie ab. Casey kehrte an das Mikro zurück und erklärte die Situation mit folgenden Worten: "Nazis are not fucking welcomed at Dropkick Murphys concerts!" (frei übersetzt: Nazis sind auf Dropkick Murphys Konzerten verdammt noch mal nicht Willkommen!)

In dem folgenden Konzertzusammenschnitt könnt ihr euch die Szene ab Minute 1:12 selbst noch einmal anschauen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Nazi, AC/DC, Dropkick Murphys

Bildfacebook.com/thestrokes

All The Time macht Wunsch nach mehr!

Nach der ersten Veröffentlichung One Way Trigger aus dem neuen Album Comedown Machine, waren eingefleischte The Strokes Fans eher etwas verwirrt, denn die Single stimmte ganz neue Töne an. Jetzt gibt es endlich die neue Single All The Time zu hören, mit der die Veriwrrung beseitigt sein dürfte. Die Single klingt typisch nach The Strokes und lässt die Hoffnung auf gewohnte Klänge im neuen Album wieder steigen! Immerhin ist man doch von den fünf New Yorkern guten Garagenrock gewohnt. One Way Trigger klingt ja schon eher nach 90er Jahre Synthesizer. Das neue Album erscheint morgen, man muss also nicht lange warten, um zu erfahren, welchen musikalischen Weg die Jungs auf dem fünften Album nun wirklich einschlagen wollen.

All The Time kann man sich hier anhören.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Garagenrock, Single, neues Album, The Strokes

Bild

Im Sommer sind sie in Deutschland!

Die fünfköpfige Band A Day To Remember aus Florida ist diesen Sommer in Deutschland live zu erleben. 2003 gegründet, können sie bereits vier Alben vorweisen. Die Jungs machen Post-Hardcore/ Metalcore und das ziemlich gut! Auf Tour werden sie von The Ghost Inside begleitet, die Melodic-Hardcore machen. Auch The Ghost Inside wurden bereits 2004 gegründet, in Deutschland erlangen sie gerade Bekanntheit und sind auch am Ring und im Park anzutreffen!

Als Inspiration hier die neue Single Violence (Enough is Enough)!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Metalcore, Tour, The Ghost Inside, A Day To Remember

Bild

Neue Single und neues Album im April.

Mit der Single The Cape Of Our Hero melden sich die Dänen endlich zurück. Der Song ist typisch Volbeat, eine Melodie und vor Allem ein Refrain, der im Ohr bleibt! Die markante Stimme von Michael Poulsen ist ja sowieso unverkennbar.
Das dazugehörige fünfte Album Outlaw Gentlemen & Shady Ladies wird am 5. April erscheinen.

Hier kann man sich The Cape Of Our Hero schon mal anhören:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Album Release, Single, Volbeat

Bild

"Neu auf alten Wegen" als erste Scheibe!

Gold Atlas, die Band kommt aus Bonn und trägt den Namen erst seit kurzem (SdR berichtete), bringen ihre erste eigene Scheibe heraus!

"Neu auf alten Wegen" heißt das allererste Album und ist als Snippet Version jetzt schon vorab auf Soundcloud anzuhören. Danach darf man ruhig gespannt sein auf mehr!

Wer die Jungs nun live erleben will, kann das Ende April in Brühl und Anfang Mai in Bonn. Die genauen Termine dazu findet ihr wie immer in unseren Gigs!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Neu auf alten Wegen, Gold Atlas

Bild

Gemeinsam mit Lucy Lay, Split, Fox Named King & Gogets!

Flash Forward gehen gemeinsam mit Lucy Lay, Split, Gogets und Fox Named King auf "Home Is Where Your Heart Is" Tour. Am Mittwoch, 3. April, geht's in Bochum für Flash Forward mit der Tour los! Tickets und weitere Informationen zu den Bands sowie alle Termine gibt es auf der Internetseite von "Home Is Where Your Heart Is".

Die Bands suchen noch Unterstützer für ihre Tour und rufen im Intetnet dazu auf. Hier seht ihr eins der Videos der vier Jungs vom Niederrhein:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

HOME IS WHERE YOUR HEART IS, Flash Forward

Bild

Die Indie-Rocker veröffentlichen zwei weitere Songs vom bevorstehenden neuen Album!

"Diane Young" and "Step" heißen zwei der guten Stücke, die auf dem neuen Album, welches am 7. Mai erscheinen und "Modern Vampires Of The City" heißen wird, zu hören sein werden! Damit will die Band den Fans einen kleinen Vorgeschmack geben und die Vorfreude aufs Album noch steigern. Denn die beiden Lieder versprechen einiges!
Es wird ihr drittes Album sein, auf das die Fans fast drei Jahre warten mussten. Zuletzt erschien Anfang 2010 "Contra", ihr erstes Album "Vampire Weekend" erschien 2008. Die beiden Stücke auf der Internetseite der Jungs jetzt schon zum hören. Im April wird sich die Band auf kleine Promo-Tour fürs neue Album machen, allerdings nur in den USA.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Step, Diane Young, Vampire Weekend

Bild

Selig rocken Gibson Club in Frankfurt.

Während ihrer einmonatigen Tour, die sie unter anderem nach Wien führte, waren die fünf Hamburger von Selig auch im Gibson Club in Frankfurt zu Gast.
Die im letzten Jahr erfolgreiche „In Bed with Selig“-Tour setzen sie nun mit der „Magma“-Tour 2013 fort. Im ausverkauften Gibson bereitete das buntgemischte und alle Altersstufen vertretende Publikum der Band einen euphorischen Empfang. Die eindringliche Stimme des Sängers Jan Palewka ließ mit jedem neuen Song die Intensität auf und vor der Bühne wachsen. Sowohl für Selig-Fans der ersten Stunde als auch für Neueinsteiger bot das Konzert eine Plattform. Die Hamburger lieferten einen breiten Querschnitt an Songs aus ihrer Bandgeschichte. Neben Songs aus dem aktuellen Album „Magma“, wie „Alles auf einmal“, „Wenn ich an dich denke“ oder „Love&Peace“, gaben sie auch Lieder aus den Anfangszeiten der Band, wie „Mädchen auf dem Dach“, „Sie hat geschrien“ oder „Ohne Dich“ zum Besten.
Auch mit der „Magma“-Tour werden Selig ihren bisher größten Erfolgskurs, der mit dem Comeback der Band 2008 begonnen hat, fortsetzen. Zwar war die Gruppe schon von ihrer Gründung 1992 bis zu ihrer Trennung 1997 eine zu dieser Zeit erfolgreichste deutschsprachige Band, doch die seit der Reunion veröffentlichten Alben „Und endlich unendlich“, „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ und schließlich „Magma“ überbieten den Erfolg der Anfangszeit noch.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Frankfurt am Main, Gibson Club, Selig

Bild

Die Band hat ein neues Lied am Start.

Nachdem Jared Leto sich für den Film Dellas Buyers Club runtergehungert hat, sind die Dreharbeiten nun abgeschlossen und es kann sich wieder ganz der Musik gewidmet werden! Gut so! Als Promotion wurde die Single vor mehreren Tagen zur Raumstation ISS geschossen und heute konnte man den Song Up in the Air zum ersten mal via Liveschalte hören!
Eine wirklich interessante Idee, die für Aufmerksamkeit sorgte. Die Single erscheint offiziell morgen, das dazugehörige Album Love Trust Faith + Dreams wird am 21. Mai in den USA erscheinen.
Ganz auf dem Mars ist die Single also nicht, aber immerhin ganz nah dran!

Den Song kann man sich hier anhören:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Neuerscheinungen, neues Album, 30 Seconds to Mars

167168169170171172173174175176177

Archiv