191192193194195196197198199200201

Bild

Mr. Nice kommt am 13 Oktober mit seiner Band nach Frankfurt.

Der ehemalige Dope-Dealer, Schriftsteller und Pop-Philosoph Howard Marks lädt am 13 Oktober nach Frankfurt ins Zoom ein. Zusammen mit seiner Band wird er mit seiner charismatischen Stimme Themen, wie den Rausch, die Musik, über sein Schreiben, seine Heimat Wales und über die zwei großen Lieben seines Lebens erzählen. Man kann sich also auf einen Trip über allerlei Unsinn, schräge Theorien und autobiografische Intimitäten freuen. Es werden aber auch ernste Themen behandelt, wie zum Beispiel die Freiheit. Da Howard Marks a.k.a. Mr. Nice 7 Jahre im amerikanischen Knast gesessen hat, ist das auch nich weiter verwunderlich. Als Menschenpflicht sieht er es, die vermeintliche Freiheit zu hinterfragen, zu verteidigen und genau hinzuschauen, wenn es um Rauch- und Alkoholverbote, Vorratsdatenspeicherung oder Kameras an öffentlichen Plätzen geht.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Zoom, Frankfurt am Main, mr. nice, howard marks

Bild

Die Sängerin schreibt an Putin

Viele Musiker haben sich schon für die inhaftierten Bandmitglieder der russischen Punk-Rock-Band „Pussy Riot“ eingesetzt. Doch leider blieben die Versuche, die Punkerinnen Nadescha Tolokonnikowa, Maria Aljochina und Jekaterina Samuzewitsch aus dem Gefängnis zu befreien, bisher ohne Erfolg.
Nun reihte sich auch Sinead O'Connor in die Gruppe der Unterstützter. Die Musikerin richtete sich in einem persönlichen Brief an den Präsidenten Wladimir Putin, um die Begnadigung der drei inhaftierten Frauen zu bewirken.
Sie schlägt vor, die Gefängnisstrafe in Hausarrest umzuwandeln, damit die Musikerinnen zurück zu ihren Liebsten können. Das wäre vor allem für die beiden Mitglieder Aljochina und Tolokonnikowa besonders wichtig, da sie Mütter von Kindern im Alter von vier und fünf Jahren sind und seit ihrer Verhaftung im Februar nicht mehr bei ihren Kindern waren.
Mit den Worten "Diese Kinder, die ihre Mütter verloren haben, Sir, verstehen nichts von Politik oder von dieser Band oder davon, anderen Menschen weh zu tun. Sie lieben ihre Mütter und sie brauchen eine liebevolle Umgebung." richtete sie sich ohne jegliche Formalität an das Staatsoberhaupt und hofft, so sein Herz erweichen zu können.
Ob sie damit Erfolg haben wird, ist allerdings fraglich, denn Putin äußerte sich zum Urteil über die Musikerinnen, dass er dieses "gerechtfertigt und angemessen" fände.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Wladimir Putin, Pussy Riot, Sinead O´Connor

Bild

Die Band stellt euch die Konzerte auf ihrer Internetseite per Download zu Verfügung.

Die US-amerikanische Metal-Band Metallica, hat sich dazu entschlossen ihre gesamten Konzerte vom Jahre 1982 bis 2003 ihrem Publikum kostenlos und teilweise kostenpflichtig per Download auf der Internetseite livemetallica.com zugänglich zu machen. Kostenlos sind diverse Live Konzerte, sowie einzelne Live Songs. 21 Jahre Bandgeschichte stehen für euch bereit, sehenswert für eingefleischte Metallica Fans, aber auch für Neulinge.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Metal, Download, Live, Metallica

Bild

In Hamburg steigt bis zum 22.09 das Reeperbahn Festival, beladen mit Rockbands, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Gestern startete das siebte Mal das Reeperbahn Festival in Hamburg und es hat ein Aufgebot an Künstlern, das nur schwer zu übertreffen ist. Neben vielen kleinen, leicht übersehbaren, aber auf jeden Fall sehenswerten Bands, tummelten sich am gestrigen Tage Größen wie Indie Band Kakkmaddafakka oder auch Eurovision Pop Sternchen Lena auf der Bühne. Heute geht es weiter mit unserer Lieblings-Noise-Rock Band Japandroids aus Kanada und Trash Rock von Bonaparte. Zwei Bands, die man auf keinen Fall verpassen sollte!
Für morgen stehen The Temper Trap an, die eine Art seltsamen, aber besonderen Indie praktizieren. Zudem stehen The Computers mit ihrem funky Garage-Punk-Hardcore auf der Bühne.
Tagestickets sind an der Abendkasse noch zu erhalten, also nichts wie hin!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (7)Share it ButtonButtonButtonButton

Rock, The Temper Trap, The Computers, Bonaparte, Japandroids, Reeperbahn-Festival, Hamburg

Bild

Ein britisches Musikmagazin veröffentlichte die größten Rockstars der letzten sechzig Jahre.

Das britische Musikmagazin "New Music Express", fragte seine Leser nach ihrem persönlichen Rockstar der letzten 60 Jahre. Der eindeutige Favorit und somit Rock-Ikone Nr.1 wurde John Lennon. Lennon verstarb im Jahre 1980, doch trotzdem war er seinen lebenden Mitstreitern weit voraus. Zusammen mit den Beatles hatte er in den 60ern die Musikszene gänzlich für sich erobert. Über 600 Millionen verkaufte Platten sprechen für sich. Der Erfolg der Beatles erscheint zeitlos und daher konnte sich John Lennon bei den Musikfans auch gegen Mitstreiter wie Liam Gallagher von Oasis, welcher den zweiten Platz erreichte oder David Bowie, dritter Platz, durchsetzten.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

David Bowie, Oasis, Rockstar, John Lennon, Beatles

Bild

Die Single zum neuen Deftones Album Koi No Yokan ist nun draußen und steht für kurze Zeit zum download bereit.

Am 9. November kommt die neue Deftones-Platte Koi No Yokan auf den Markt und deshalb gibt es mit der Single Leather nun einen kleinen Vorgeschmack. Der Song drückt gut und haut einem ordentlich was um die Ohren. Keine leichte Kost für einen Appetizer, aber je öfter man ihn hört umso besser wird er. Aus diesem Grund kann man den Track auch für kurze Zeit auf der Homepage der Band herunterladen. Produziert wurde mit Nick Raskulinecz(Alice In Chains, Foo Fighters, Rush), der auch schon beim sechsten Album Diamond Eyes mitwirkte. Die Band, genau wie die Fans können die Veröffentlichung der neuen Platte kaum abwarten und die Erwartungen sind dementsprechend hoch.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Leather, Single, Koi No Yokan, neues Album, Deftones

Bild

Nach drei Jahren Pause geht es bei Death From Above 1979 wieder vorwärts!

Die im Jahre 2000 gegründete Indie-Rockband Death From Above 1979 nehmen nach dreijähriger Pause wieder Songs auf und kündigen Auftritte an. 2006 gingen die zwei Kanadier getrennte Wege, wobei Jesse F. Keeler bei MSTRKRFT weiter als Musiker aktiv blieb. Doch seit 2011 ist bekannt dass Jesse und Sebastian wieder gemeinsam für Stimmung sorgen werden. Die Songs sind soweit im Kasten und nun will man auf diversen Shows feststellen, ob sie denn auch was taugen. Leider sind bis jetzt nur Shows in Kanda bekannt, also müssen wir uns in Deutschland wohl leider noch etwas gedulden.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Indie-Rock, MSTRKRFT, Death, Death From Above 1979

Bild

Mit ihrem dritten Album wollen uns Caspian aus dem Alltag holen!

Am 21. September erscheint das dritte Album von Caspian und nun stellen sie schonmal die Platte als Stream online. Waking Season heißt das gute Stück der Postrocker aus Massachusetts und umfasst zehn mitreißende sowie hypnotisierende Tracks. Wer es hasst morgens aufzustehen, gern noch etwas liegen bleibt oder feststellt, dass heute einfach nicht sein Tag ist, kann mit diesem Album einfach mal abschalten und mit Caspian auf eine Reise gehen, in der die Grenzen nur bei der eigenen Vorstellungskraft liegen. Im Oktober und November darf man sich auch auf einige Gigs in Deutschland freuen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Caspian, Waking Season, neues Album

Bild

Lang, lang ist´s her...

Soundgarden, die US-amerikanische Grunge-Band aus Seattle, hatte nun wirklich eine Schaffenspause der extrem langen Sorte. Nach UNFASSBAREN sechzehn Jahren ist es endlich so weit: Die Grunge-Vorreiter haben ein neues Studioalbum am Start.
"King Animal" heißt die neue Platte und wird ab dem 09. November in den Läden zu kaufen sein. Das letzte Album "Down On The Upside" erschien 1996 und die Fans mussten sich seither unglaublich in Geduld üben.
Schon Anfang 2010 kündigte die Band endlich eine Reunion an und spielte erste gemeinsame Shows, doch die Fangemeinde wurde enttäuscht und zwei weitere Jahre auf die Folter gespannt. Nun ist aber sowohl Reunion als auch Platte definitiv sicher und die Trockenperiode hat endlich ihr Ende gefunden.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Soundgarden, Down On The Upside, King Animal

Bild

Verleihung in Berlin

Am Freitag war es wieder so weit: Die begehrte Trophäe des METAL HAMMER Awards wurde in Berlin verliehen. Besonderer Farbtupfer war auch diesmal der schwarze Teppich, den die prominenten Gäste überschreiten durften, um in das Berliner Kesselhaus zu gelangen.
Die Preisverleihung im Stadtteil Prenzlauer Berg lockte Stars der Internationalen Heavy Metal-Szene zusammen, um ein Event der besonderen Art zu feiern.
Für alle, die bei dieser einmaligen Show nicht dabei sein konnten, hier die Gewinner der METAL HAMMER Awards 2012:

Legend: Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour)
God Of Riffs: Michael Amott (Arch Enemy)
Best Album: In Flames SOUNDS OF A PLAYGROUND FADING
Best Debut: While She Sleeps THIS IS THE SIX
Best German Band: Rammstein
Best International Band: Machine Head
Best Live Band: Sabaton
Metal Anthem: Cannibal Corpse 'Scourge Of Iron'
Up and Coming: Graveyard
Maximum Metal: Vinnie Paul (Hellyeah, ex-Pantera)

Nach der Preisverleihung war natürlich längst nicht Schluss, denn wie es sich für Hard-Rocker gehört, wurde mit der Partymonium-Crew wird bis in die Morgenstunden die Aftershow-Party gefeiert.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

METAL HAMMER Awards, Slipknot, Rammstein

191192193194195196197198199200201

Archiv