107108109110111112113114115116117

Bildfb.com/vanhalen

Alter Bridges Gitarrist Tremonti schürt Gerücht über neues Van Halen-Album

Alter Bridge Gitarrist Mark Tremonti hat in einer US-amerikanischen Radiosendung den Fans von Van Halen ordentlich Anlass zur Freude geliefert: Nachdem er über den Werdegang seiner Soloband befragt wurde, in der auch Van Halens Bassist Wolfgang Van Halen involviert ist, ließ er durchsickern, dass der Bassist kaum Zeit habe, da Van Halen dabei seien, ein neues Album aufzunehmen. Zu der Frage ob Wolfgang ihn über das neue Album auf dem Laufenden halten würde, antwortete der Gitarrist, dass er stets nur gesagt bekäme, es würde sich einfach großartig anhören. Weitere Informationen zu dem vermeintlich kommenden Van Halen Album blieben dann aber unangetastet und verschwiegen. (st)


von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Van Halen, Alter Bridge, wolfgang van halen

Bildfb.com/theexploited

Sänger Wattie Buchan erleidet während Auftritt Herz-Attacke

Die Tour der britischen Punk-Band The Exploited muss leider vorerst bis Mai unterbrochen werden: Am Donnerstag den 13.Februar erlitt Sänger Wattie Buchan während einem Auftritt der Tour of Chaos in Lissabon eine Herz-Attacke, woraufhin die Band ihre gesamten Tourtermine absagen muss. Die Jungs ließen die Fans wissen, dass der Frontmann mindestens die Woche noch im Krankenhaus verbringen muss und entschuldigt sich für den Ausfall der weiteren Konzerte. Es gilt abzuwarten, ob Buchan nach seinem Krankenhausbesuch die Tour wieder aufnehmen kann. (st)

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

the exploited, wattie buchan

BildQuelle: Devin Townsend - fb

Fortsetzung zu "Ziltoid The Omniscient" wird im Mai aufgenommen

Schon sieben Jahre sind vergangen seit der kanadische Multi-Instrumentalist Devin Townsend seinen kaffeesüchtigen Alienherrscher "Ziltoid The Omniscient" in Albumform auf die Menschheit losgelassen hat. Es wurde also langsam Zeit für eine Fortsetzung, die noch in diesem Jahr anstehen soll. Erstmal wird Townsend noch mit einem neuen Projekt namens "Casualties Of Cool" beschäftigt sein, das mit Rock und Metal allerdings wenig zu tun hat, sondern in Richtung düsterer Country-Musik à la Johnny Cash geht; über Twitter ließ er jedoch verlauten, dass überschüssige Einnahmen, die aus Geldspenden für dieses Projekt zustande kommen, gleich weiter für "Z2" verwendet werden. Dabei sollen neben dem Album auch eine zugehörige Dokumentation, eine verrückte Live-Show und sogar ein ganzer Comic entstehen. Am 2. Mai geht es in Los Angeles ins Studio, ein paar Monate müssen wir uns daher noch gedulden, bis Ziltoid seine Rückkehr feiert. In der Zwischenzeit kann man sich ja nochmal den ersten Teil zu Gemüte führen oder ihn ein allererstes Mal für sich entdecken.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Devin Townsend, Ziltoid, Casualties Of Cool

BildQuelle: Ashley Jones (The Chaos Engineers)

Preview zu "Lucid" ermöglicht ersten Höreindruck

Am 31. März erscheint über das Label Esoteric Recordings das vierte Solo-Album von Matt Stevens, der auch als Gitarrist der Instrumental-Rock-Band The Fierce And The Dead unterwegs ist. "Lucid" wurde mit Unterstützung einiger Gastmusiker aufgenommen, zu denen unter anderem auch Pat Mastelotto (King Crimson) und Jem Godfrey (Frost*) gehören. Als Inspiration für die neuen Stücke nennt Stevens Namen wie Jesu, Celtic Frost, Mahavishnu Orchestra und King Crimson. Klingt jedenfalls nach einer vielversprechenden Mischung, von der man sich in einem Preview bereits ein wenig überzeugen lassen kann. Stevens erhält nicht zuletzt dank seiner Live-Auftritte immer wieder positive Reaktionen von Gitarren-Zeitschriften; das Acoustic Magazine UK bezeichnete ihn schon als "one man guitar orchestra" aufgrund seiner "Live Looping"-Technik, die es ihm auf seinen Konzerten ermöglicht auch alleine vielschichtige Stücke zu erschaffen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Matt Stevens, Lucid, The Fierce And The Dead

BildQuelle: Radiohead - fb

"Polyfauna" schickt Nutzer auf audiovisuelle Entdeckungstour

Wer Fan der amerikanischen Alternative-Rock-Band Radiohead ist oder einfach nur auf kurzweilige Spielereien mit simplen gestalterischen Möglichkeiten steht, der kann sich nun mit einer neuen kostenlosen App namens "Polyfauna" die Zeit vertreiben.
In Zusammenarbeit mit Nigel Godrich, Stanley Donwood und dem Digital-Art-Studio Universal Everything entstand dieser audiovisuelle Trip durch digitale Landschaften, die jeweils mit Ausschnitten des Radiohead-Songs "Bloom" musikalisch unterlegt sind.
Mit einem Fingerstrich über den Bildschirm kann man selber neue Polygonlebewesen erschaffen, die dann ziellos in der Gegend umherschwirren. Um sich im Programm umzusehen, muss man sein Smartphone/Tablet in die gewünschte Richtung drehen; der rote Punkt dient als Portal in eine andere Umgebung. Weitere Hintergrundinfos sowie Download-Links zur App findet man hier.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Polyfauna, App, Radiohead

BildQuelle: David Mushegain

Filmstar nimmt Herausforderung des Red-Hot-Chili-Pepper-Drummers an

Letzte Woche hat der Schlagzeuger der Red Hot Chili Peppers den Hollywood-Star in einer Videomessage zu einem Duell am Drum-Kit herausgefordert. Nun berichtet der Rolling Stone, dass Ferrell bereit ist gegen Smith anzutreten, jedoch erst wenn man Spenden in Höhe von 300.000 Dollar für das Charity-Projekt "Cancer For College" eingesammelt hat. Ferrell ist zwar eher für seine Drumming-Skills an der Kuhglocke als am Schlagzeug bekannt, doch für viel Unterhaltung dürfte bei diesem Aufeinandertreffen in jedem Fall gesorgt sein, alleine schon durch die verblüffende äußerliche Ähnlichkeit der Beiden. Wir werden euch in dieser Geschichte natürlich auf dem neuesten Stand halten!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Will Ferrell, Chad Smith, Red Hot Chili Peppers

Bildfb.com/slayer

Wie dem Slayer-Gitarristen in einer polnischen Kleinstadt die Unsterblichkeit verliehen wurde

Nachdem der Slayer-Mitbegründer vergangenen Jahres anhand einer Leberzirrhose starb, war es für viele Fans natürlich sehr schwierig auf sein und der Bands Werk in der Zukunft zu verzichten. Doch nun haben zwei Fans des Gitarristen ihm eine ganz besondere Ehre erwiesen: In der polnischen Kleinstadt Jaworzno widmeten Krysztof und Joana Czuszek dem Gitarristen einen Kreisverkehr, den sie auf den Namen „Jeff Hanneman's Circle Pit“ tauften. Bei einer jährlichen Auktion seitens der Stadt erwarb das Ehepaar für ca. 3740€ die Namensrechte für den Kreisverkehr. Hanneman wäre sicherlich geschmeichelt gewesen. (st)

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Slayer, Jeff Hanneman

Bild

Fans des Gitarrenmeisters aufgepasst: "The Complete Studio Recordings" bald erhältlich!

Gitarrenvirtuose Joe Satriani lässt am 21. April die Herzen der Fans höher springen: Die Rockgröße hat sich nun entschlossen fast seine gesamte Diskografie in Form einer Collector's-Box im April zu releasen, die stolze 14 Alben groß sein wird. Hierzu hat er sich Produzent John Cuniberti zur Hilfe geholt, mit dem er bereits in den frühen 80ern viel zusammenarbeitete. Das Ergebnis sind typische Satriani-Sounds aus vergangenen Tagen, die neu gemastered und zum Teil neu aufgenommen wurden, sowie Replika-Covers der Alben. Gleichzeitig veröffentlicht der Künstler auch seine Autobiographie namens Strange Beautiful Music: A Musical Memoir, in der seine Solokarriere, aber auch die Zusammenarbeit mit Bands wie Deep Purple, Chickenfoot und G3, neu auferzählt und durchleuchtet werden. Somit sollte der April für alle Satriani-Fans ein ganz besonderer werden. (st)

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

John Cuniberti, the complete studio recordings, Joe Satriani

BildQuelle: I Am The Avalanche - fb

"Wolverines" erscheint im März / Erster Track veröffentlicht

I Am The Avalanche, die New Yorker Punk-Rock-Gruppe mit dem auch als Solo-Künstler in Erscheinung tretenden Sänger Vinnie Caruana, wird am 18. März ihr drittes Album "Wolverines" auf die Hörerschaft loslassen, das nach eigenen Aussagen gespickt mit Mitsinghymnen ist. Nachdem Probleme mit dem Label die Veröffentlichung ihrer zweiten LP "Avalanche United" maßgeblich verzögert hatten, mussten Fans dieses Mal also nur drei statt sechs Jahre warten um was Neues von den Amis zu hören zu bekommen. Mit "Two Runaways" ist schon das erste neue Stück online gestellt worden, wer nach dem Hören auf den Geschmack gekommen ist, dem bietet sich Anfang Mai zweimal die Möglichkeit die Jungs live in Deutschland sehen zu können (s. Gigs).

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

I Am The Avalanche, Wolverines, Vinnie Caruana, Punkrock

Bildfb.com/californiabreed

Für Fans der Black Country Communion ist nach dem Ende noch lange keins in Sicht

Glenn Hughes und Jason Bonham, die ehemaligen Bassisten/Sänger und Drummer von Black Country Communion, haben sich nun mit dem jungen Gitarristen-Talent Andrew Watt zusammen getan und bilden ab sofort das Trio namens California Breed. Die zwei erfahrenen Stars lernten den aufstrebenden Gitarristen durch einen Freund kennen und merkten schnell „die Chemie war sofort da!“. Damit auch Fans von BCC und andere Rockhörer das beurteilen können, haben sie nun ihr erstes, gleichnamiges Album angekündigt, welches mit 12 Songs diese Behauptung unterstreichen soll. Für alle, die bis Mai auf die Platte kaum noch warten können, gibt es jetzt schon einen Vorgeschmack mit der ersten Single namens Midnight Oil. (st)

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

glenn hughes, Jason Bonham, Andrew Watt, Black Country Community, California Breed

107108109110111112113114115116117

Archiv