108109110111112113114115116117118

BildQuelle: www.alicecooper.com

Erstes Cover-Album ist seinen ehemaligen Saufkumpanen gewidmet

Der Schock-Rocker Alice Cooper hat in einem Radiointerview angekündigt, dass sein neues Album, welches im Frühling dieses Jahres veröffentlicht werden soll, ausschließlich gecoverte Stücke enthält. Dabei widmet er sich den inzwischen überwiegend verstorbenen Mitgliedern des in den 70er-Jahren existierenden Trinkerclubs "Hollywood Vampires", bestehend aus den großen Namen der damaligen Musikszene: Neben Cooper selbst waren unter Anderem auch Jimi Hendrix, Jim Morrison, John Lennon und Keith Moon Teil des Clubs.
Man darf sich also auf einige bekannte Nummern einstellen, zum Live-Set von Alice Cooper gehörten zum Beispiel schon länger Coverversionen von The Whos "My Generation" und Jimi Hendrixs "Foxy Lady". Cooper verriet auch, dass es auf der Platte viele prominente Gastmusiker geben wird, konkrete Namen sind aber noch nicht bekannt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Jimi Hendrix, Jim Morrison, hollywood vampires, Cover, Alice Cooper

BildQuelle: www.ronniejamesdio.com

Metallica, Motörhead & co. covern Dio-Songs für guten Zweck

2010 verstarb mit Ronny James Dio eine Sängerikone des Heavy Metal an Magenkrebs. Mit „This Is Your Life“ erscheint nun am 1. April ein Cover-Album, auf dem viele Größen der Rock- & Metal-Szene dem Meister seines Faches Tribut zollen. Dazu gehören neben Metallica und Motörhead auch noch die Scorpions, Tenacious D, Anthrax, Slipknot-Sänger Corey Taylor, u.v.m.; aus deutschen Landen wird auch noch Doro Pesch auf dem Tribut vertreten sein.
Die Verkaufserlöse kommen der „Stand Up And Shout“-Krebsstiftung zu Gute, die von Dios Witwe Wendy ins Leben gerufen wurde, welche sich auch um die Produktion des Albums gekümmert hat.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (9)Share it ButtonButtonButtonButton

Slipknot, Doro, Scorpions, Anthrax, Tenacious D, Motörhead, Metallica, Tribute, Dio

BildQuelle: Dan Gillan

Neue Edition des "Migrant"-Albums ab Februar in Europa erhältlich

The Dear Hunter, die amerikanischen Prog-Rocker mit der vielfältigen Instrumentenwahl, haben ein Video zu ihrer neuen Single "Shouting At The Rain" veröffentlicht. Der Song stammt vom im letzten Jahr erschienenen fünften Studio-Album "Migrants", welches am 18.Februar in einer neuen Edition und unter dem Titel "Migrants Reprise" in Europa auf den Markt kommt. Diese Neuauflage beinhaltet neben den iTunes-Bonus-Tracks der US-Version noch drei weitere exklusive Stücke.
Im Februar macht die Band auf ihrer Europatournee, die sie zusammen mit dem Solokünstler Anthony Green bestreitet, unter Anderem auch in Hamburg, Köln und Berlin Halt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Single, Europatour, shouting at the rain, Migrants Reprise, The Dear Hunter

BildQuelle: www.edguy.net

Cover und Release-Date veröffentlicht

Die deutsche Power-Metal-Institution EDGUY veröffentlicht am 18. April ihr zehntes Studio-Album, welches den Titel "Space Police - Defenders Of The Crown" tragen wird. Das Coverartwork wurde bereits veröffentlicht, weitere Infos sollen bald folgen.
Ab September begibt sich die Band auf eine grosse Welttournee, auf der sich die Fans einen Eindruck von der Live-Tauglichkeit des neuen Materials machen können. Dabei führt der Tourplan die Band zunächst auf das Metal-Dayz-Festival in der Hamburger Markthalle, wo man einen Headlinerplatz einnimmt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Edguy, Cover Art, Space Police, Metal Dayz, Release

BildQuelle: foofighters-fb

Die Foo Fighters haben sich für ihr achtes Album einiges vorgenommen

Die Jungs um Ex-Nirvana-Bandmitglied Dave Grohl schenkten ihren Fans bereits am 17. Januar per Twitter den Wink, dass ein neues und somit achtes Foo Fighters-Album in Produktion sei. Da Dave Grohl schon vergangenen Jahres ankündigte, dieses Album werde in einer Art und Weise produziert, wie es keiner vor ihnen getan hätte, kursieren nun die neuesten Gerüchte im Netz. Eines davon, wie auf Planetrock.com geschildert, besagt, dass die Band sich im Produktionsprozess nicht nur eines oder zweier Studios, sondern (bis zu) einem Dutzend verschiedener Studios weltweit bedienen werde. Vermeintliche Studios seien in New York, Chicago, Los Angeles, sowie Seattle, Heimatstadt von Nirvana und Dave Grohl's musikalischer Karriere. Man darf gespannt sein, inwiefern sich die Vielzahl von unterschiedlichen Studios auf den Sound der neuen Platte auswirken wird.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Nirvana, Dave Grohl, Foo Fighters

BildQuelle: U2 - fb

U2 werden neue Single "Invisible" vorstellen

U2 werden die Plattform des Sportgroßereignisses Super Bowl 2014 dazu nutzen, um ihre neue Single "Invisible" vorzustellen. Der Song wird als Teil eines Werbespots während der Halbzeitpause Premiere feiern. Für den guten Zweck wird die Single nach der Weltveröffentlichung als Gratis-Download im iTunes Store erhätlich sein - der Clou an der Sache: der Werbepartner Bank of America wird je Download weltweit 1 Dollar an den Global Fund To Fight AIDS, Tuberculosis And Malaria spenden, wie die Onlinepräsenz des Rolling Stone berichtet. In Deutschland kann man den Song vom 02. Februar 24 Uhr bis zum 04. Februar 5.59.Uhr herunterladen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (1)Share it ButtonButtonButtonButton

U2

BildQuelle: Pete Doherty -fb

Pete Doherty gibt Solokonzert

Überraschend kam die Nachricht, dass der Babyshambles-Frontmann Pete Doherty ein Solokonzert im Club White Trash Fast Food in Berlin am 01. Februar (heute!) gibt, wie die Onlinepräsenz des Rolling Stone berichtet. Karten sind aber nicht im Vorverkauf, sondern nur an der Abendkasse erhältlich und kosten 20 Euro. Ab 20 Uhr ist Einlass. Das letzte Soloalbum des Briten mit dem Titel Grace/ Wastelands wurde 2009 veröffentlicht.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (1)Share it ButtonButtonButtonButton

Pete Doherty

Bild

Nicht nur für eure Schlagzeuger gut: „Pure Drumming“ im Handel erhältlich!

Endlich ist es soweit: Die Schlagzeugschule Pure Drumming von Thomas Simmerl ist im Handel erhältlich! Das Warten bis euer Band-Drummer grooven lernt, hat wirklich ein Ende! Stattdessen könnt ihr selbst tätig werden: Schlagt ihm doch Pure Drumming vor oder, noch besser, drückt ihm gleich ein Exemplar in die Hand! Mit Lehrbuch, mp3-CD und DVD ist er dann perfekt ausgerüstet!
Außerdem sind viele der Songs aus eurer Schule der Rockgitarre auch in Pure Drumming abgedruckt! Ihr könnt die bekannten Hits also gemeinsam spielen. Und selbst euer Bassist muss (bald) nicht mehr zuhören: Ab Frühjahr findet er diese Songs auch in der Bassschule Bass Like The Greats von Rhys Hunter. Dieses einzigartige Bandkonzept erweitert euer Repertoire und erhöht euren Spielspaß garantiert! Also worauf wartet ihr noch?

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Thomas Simmerl, Pure Drumming

BildQuelle: Back to the Future - fb

Zum 30-jährigen Jubiläum kommt der Klassiker auf die Bühne!

Drei Jahrzehnte nachdem Marty McFly und Dr. Emmett "Doc" Brown zusammen in einem DeLorean in das Jahr 1955 zurückreisten, soll Steven Spielbergs allseits beliebter Filmklassiker "Zurück in die Zukunft" auf die Musical-Bühne übertragen werden. Die originalen Screenwriter Robert Zemeckis und Bob Gale sollen hierfür zusammen mit dem britischen Regisseur Jamie Lloyd das Drehbuch schreiben und Alan Selvestri (Forrest Gump, Cast Away) soll zusammen mit dem Songwriter Glen Ballard die Musik komponieren. Die Macher versprechen den (kritischen) Fans jedoch schon im Voraus, dass die Musical-Version den Geist des Films beibehalten werde und man sich auf "Illusionen, Skateboarding und viele andere Überraschungen" gefasst machen soll. Bei einem Erfolg des Musicals, soll es auch eine Chance am Broadway bekommen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Zurück in die Zukunft, Musical

BildQuelle: GLAAD - fb

Elton John, Gaga und Co. nominiert.

Die GLAAD Media Awards wurden erstmals 1990 vergeben und zeichnen Künstler aus, die sich im vergangenen Jahr besonders für die LGBT-Community in den US-Medien eingesetzt haben. In diesem Zusammenhang wurde der Titel der Organisation gewählt, da GLAAD für "Gay and Lesbian Alliance Against Defamation" steht. Die Nominierungen für die 25. GLAAD Media Awards wurden nun bekannt gegeben und u.a. wurden Elton John, Lady Gaga, Vampire Weekend, Goldfrapp und Tegan and Sara in der Kategorie "Outstanding Music Artist" nominiert. Die GLAADs werden am 3. Mai in New York City vergeben.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Elton John, Lady Gaga, Vampire Weekend, Tegan and Sara, Goldfrapp

108109110111112113114115116117118

Archiv