8283848586878889909192

Bild(Quelle:facebook.com/thelibertines)

Nach einer offizieller Reunion ist ein neues Album in Planung.

Die 1997 gegründete, 2004 aufgelöste, Band The Libertines feierte am 5 Juli 2014 im Londoner Hyde Park ihre offizielle Reunion. Obwohl sie schon 2010 de facto wieder eine Reunion auf zwei Konzerten hatten, war dieses Jahr im Juli ihre offizielle Bekanntgabe. So gaben die Wüstlinge mit ihren eigenwilligen Garage-Rock dem NME-Magazin zufolge bekannt, dass sie nach der Tour durch Europa im Herbst 2014 an ihrem Album arbeiten. Dem Bandmitglied Carl Barat zufolge soll die Band 2015 ihr neues Album veröffentlichen.

"Carl Barat says fresh material has "always" been the plan. "Next year, it has to be," states Carl when pressed for a release date. "

(Quelle:.nme.com/news/the-libertines)

Mit von der Party wird natürlich die alte Bandbesetzung sein. Allen voran wird uns wieder Pete Doherty die Ehre geben.Bis das neue Album kommt, kann man natürlich an ihrer aktuellen Musik erfreuen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Tour, Album Release, Reunion, Indie-Rock, Pete Doherty

BildQuelle: Grüne Hölle Rock - fb

Die Streitigkeiten zwischen den Veranstaltern MLK und DEAG gehen weiter

Rock am Ring hat einen neuen Standort und ein erstes Lineup, das sich sehen lässt. Die Grüne Hölle hingegen konnte bisher nur durch Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam machen. Namensrechtsstreit verloren, Festival verschoben und jetzt die nächste Peinlichkeit: gegen die Verantwortlichen der DEAG (Deutsche Enterteinment AG) wurde eine einstweilige Verfügung seitens Marek Lieberberg durchgesetzt. Die Vorgeschichte: DEAG Vorsitzender Peter Schwenkow hatte im Musikwoche Interview auf eine Stichelei Lieberbergs reagiert. Der Rock am Ring Verantwortlichte sagte über die Grüne Hölle: "Die DEAG erweckt den falschen Eindruck, dass das Traditionsfestival am Nürburgring seit 29 Jahren allein vom Nürburgring und seinem Team durchgeführt werde." Dabei wäre es viel mehr seine Konzertagentur, die das Festival so einzigartig mache. Peter Schwenkow ätzte zurück: "Wir haben das Traditionsfestival am Nürburgring. Lieberberg kommt unter dem Deckmäntelchen des alten Namens mit einem neuen Festival und greift unsere Veranstaltung am Nürburgring an - nur um einfach mal die Realitäten ein bisschen gerade zu rücken."

Da herrscht dicke Luft und die Auseinandersetzungen bewegen sich so langsam in Richtung einer persönlichen Ebene! Doch das Zurückmotzen war noch nicht alles. Die DEAG hatte am Dienstag Informationen über ein angebliches Rechtsgutachten preis gegeben, das angeblich beweisen soll, dass der Standort Mendig offiziell für Rock am Ring noch gar nicht genehmigt sei. Dieses Gutachten wurde allerdings von der DEAG selbst in Auftrag gegeben und sei deshalb, so die MLK, überhaupt nicht tragbar. Außerdem sagten die RaR Verantworlichen in einer Pressemitteilung: „Es ist ein ungeheuerlicher Vorgang in der deutschen Konzertgeschichte, dass man eigene Rechtsanwälte ins Rennen schickt, die Mutmaßungen über die Zulässigkeit von Projekten eines Konkurrenten anstellen. Die Giftpfeile zielen ins Leere, die rechtliche Stellungnahme entpuppt sich als plumpe Ablenkung.“

Vom Landgericht Köln wurde nun die einstweilige Verfügung beschlossen. Sollten die Verantwortlichen der DEAG weiter verbreiten, dass das Festival in Mendig nicht genehmigt werde, droht diesen eine Geldstrafe.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (6)Share it ButtonButtonButtonButton

Peter Schwenkow, Marek Lieberberg, einstweilige Verfügung, Rechtsstreit, Grüne Hölle, Rock am Ring

BildQuelle:unheilig.com

Unheilig beendet Karriere

Die 1999 gegründete Band Unheilig erschüttert gerade mit einer unerfreulichen Nachricht die Musikwelt. Der Sänger und Songschreiber Der Graf gab am 5 Oktober bekannt, dass er nach der Veröffentlichung des neuen Albums Gipfelstürmer im Dezember 2014 und der darauffolgenden Tour und einem Abschiedskonzert seine Karriere beenden möchte.

Als Grund für das Ende seiner Karriere nannte er, dass er sich mehr um seine Familie kümmern möchte. Umso mehr können wir uns auf sein Abschiedsalbum freuen, das er als eines seiner besten Werke nach 15 Jahren Karriere beschreibt.

"Das Ergebnis ist das anstehende neue Album „Gipfelstürmer“. Für mich sind die neuen Stücke dieses Albums die besten Songs, die ich je geschrieben habe. Das sagt mir mein Herz. Sie beschreiben erneut das Leben in all seinen Facetten. Sie erzählen von Hoffnungen und Ängsten, von Träumen über Glück und Liebe, von Trost und von Abschied." (Quelle:unheilig.com/news/offener-brief-des-grafen)

An dieser Stelle bleibt nur noch Danke für die 15 Jahre zu sagen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Rock, Unheilig

BildQuelle: Juli -fb

Deutschrockband mit neuem Album am Start

Vier Jahre haben sich die Musiker der Band Juli Zeit genommen, um Inspiration und Ideen zu sammeln, wenn auch nicht immer auf gemeinsamem Wege, sondern oft auch getrennt. Doch jetzt sind sie wieder vereint und bringen mit ihrem neuen Album Insel sanft rockige Indie und Popklänge zusammen, um uns entspannt durch die dunkleren Jahreszeiten zu begleiten. Vielen dürften der Song Insel, nach dem die Platte benannt wurde, so wie die Tracks Jetzt und Eines Tages bereits bekannt vorkommen. Diese Titel hatte es vorab bereits als Songauskopplung gegeben. Seit Freitag steht das neue Juli Album Insel in allen Läden bereit. Wer kein gestandener Juli-Fan ist, der kann bei Universal erst einmal reinhören: zu jedem Song gibt es hier eine Hörprobe! Eine Tour wird es im März 2015 geben - die Termine dazu sind noch nicht bekannt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Juli, Insel, neues Album

BildQuelle: Black Sabbath official

Black Sabbath wollen zurück ins Studio

Nachdem die Metal Band Black Sabbath im letzten Jahr ihr 13. Studioalbum veröffentlicht hatten und damit auf Tour gingen, planen sie jetzt anscheinend schon das nächste Release. Im britischen Metal Hammer sagte Gründungsmitglied Ozzy Osbourne:" Dieses Mal war die ganze Sabbath Erfahrung großartig. [...] Wir alle wussten, dass wir einen Job zu erledigen hatten und das taten wir. Also machen wir noch ein Album und noch eine Tour."

Eine Hürde könnte den Altrockern jedoch noch in die Quere kommen: die Krebserkrankung von Gitarrist Tony Iommi. Doch Osbourne betonte:"Ob wir in LA oder in Birmingham schreiben weiß ich nicht, aber ich würde bis zum verdammten Mond fliegen, um dieses Album zu verwirklichen!"

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

neues Album, Black Sabbath

BildQuelle:southside.de/hurricane.de

Hurricane und Southside starten Vorverkauf

Kleiner Hinweis an die Festival-Fans:

Sowohl im Norden als auch im Süden Deutschland werden derzeit die Frühbuchertickets für das Hurricane- und das Southside-Festival verkauft. Das Hurricane Ticket kostet 139 und das Southside 146 Euro. Sowohl das Hurricane als auch das Southside weisen jedes Jahr einige hochkarätige Bands auf. Diese Jahr spielten Bands wie ABBY, Caspar, I HEART SHARK, Volbeat u.v.m. Für den 19-21 Juni. in EICHENRING, SCHEESSE (Hurricane) bzw. den 19.-21. in JUNI NEUHAUSEN OB ECK(Southside) steht das Line Up noch nicht fest.

von  /  Eintrag kommentierenShare it ButtonButtonButtonButton

BildQuelle:templestheband.com/

Indie Newcomer wieder in Deutschland!

Vor einem halben Jahr waren Temples in Deutschland unter anderem auch im Zoom in Frankfurt am Main. Dieses Mal kommt die 2012 gegründete Band nach Berlin ins Lido.
Die Band spielt einen rockigen, an die Hippie Zeit erinnernden, leicht Beatles ähnlichen Sound.

Sie unterstützten schon Bands wie Suede, Mystery Jets, Kasabian und The Vaccines auf ihren Touren. Nach einigen veröffentlichten Singles veröffentlichten sie am 5 Febuar ein "Do-it-yourself"-Album Sun Structures, das eine Tour durch Europa, Australien und Nordamerika zur Folge hatte.

Und Jetzt machen sie wieder einen kurzen Abstecher nach Deutschland, genauer gesagt nach Berlin. Wer also noch nicht dort war oder ihre berauschende Show nochmal sehen will, sollte am 24. November im Lido, Berlin vorbeischauen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Rock, Hippie-Bewegung, Berlin, Indie-Rock

BildQuelle: RaR - fb

Die ersten Bands sind raus!

Die Lieberberg GmbH hatte für das 30 Jährige Jubiläum von Rock am Ring eine Flut an großen Bands angekündigt. Jetzt sind die ersten Namen raus und unter Rock am Ring Fans ist eine Welle der Begeisterung ausgebrochen, beim Anblick dieser Namen:

  • Asking Alexandria
  • Beatsteaks
  • Broilers
  • Callejon
  • Die Toten Hosen
  • Donots
  • Foo Fighters
  • Frank Turner And The Sleeping Souls
  • In Flames
  • Kraftklub
  • Lamb Of God
  • Motörhead
  • Papa Roach
  • Parkway Drive
  • Rise Against
  • Skindred
  • Slipknot
  • Trailerpark
  • Turbostaat

Für alle Frühbucher startet am Montag ein exklusiver Verkauf der Tickets. Und das für 160 Euro! Ringrocker, haltet euch bereit!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

2015, Festival, Rock am Ring

BildQuelle: Grüne Hölle Rock - fb

Grüne Hölle um eine Woche vorverlegt

Nun haben die Organisatoren der Grünen Hölle , dem neuen Festival am Nürburgring, doch nachgegeben. Es sah zunächst so aus als würden zwei große Festivals, nämlich Rock am Ring am neuen Standort Mendig und die Grüne Hölle am Nürburgring, an einem Wochenende stattfinden. Besonders für die Einsatzkräfte aus der Region wäre das eine große Herausforderung geworden, da die beiden Standorte nur knapp 30km auseinander liegen. Nun aber Entwarnung: die Organisatoren der Grünen Hölle haben ihr Festival eine Woche nach vorne verlegt. So finden die Konzerte am Nürburgring am letzten Maiwochenende statt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Rock am Ring, Grüne Hölle

BildQuelle: Breaking Benjamin -fb

Nach Comeback folgt Unplugged Tour

Erst letzte Woche gaben Breaking Benjamin ihr Comeback und die Produktion eines neuen Albums bekannt (SdR berichtete). Jetzt eine weitere gute Nachricht für alle Fans (naja, zumindest für die, die sich in den USA befinden und Bock auf eine Live Session haben!): die Jungs gehen auf Tour. Und nicht auf irgendeine. Nein, die Oktobertour ist UNPLUGGED. Dass die vier Jungs aus Pennsylvania es akustisch genau so drauf haben wie in voller Montur haben sie schon bei vielen vergangenen Live Shows unter Beweis gestellt. Hier ein kleiner Einblick in die Akustikarbeit der Musiker, und wer weiß, vielleicht bringt ein Erfolg der Unplugged Tour die Band ja in naher Zukunft auch nach Europa.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

News, neues Album, Tour, Unplugged, Breaking Benjamin

8283848586878889909192

Archiv