211212213214215216217218219220221

Bild

Feier zu Ehren von Jim Marshall

Wie Schule-der-Rockgitarre bereits berichtete, ist Jim Marshall diesen Monat im 50. Jubiläumsjahr seiner Verstärkerfirma Marshall verstorben. Durch die Entwicklung einer Reihe erfolgreicher Verstärkertypen prägte er die Welt der Rockmusik nachhaltig.

Nun haben sich einige der größten Gitarristen zusammen getan, um diesem Mann, seinem Leben und Lebenswerk zu gedenken. Ziel ist es den „Father of Loud“ mit dem „loudest event ever“ in der Wembley Arena zu feiern. Und dabei sein werden die größten Legenden des Rock’n’Roll. Nicko McBrain (Iron Maiden) wird die Veranstaltung moderieren, weitere Teilnehmer sind: Tim „Ripper“ Owen (Ex-Judas Priest), Glenn Hughes (Trapeze, Deep Purple, Black Sabbath), Joe Satriani (Chickenfoot), Zakk Whylde (Ozzy Osbourne, Black Label Society), Yngwie Malmsteen (Steeler, Alcatrazz), Paul Gilbert (Black Sheep, Racer X, Mr. Big), Billy Duffy (The Cult), Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour), Dough Aldrich (Whitesnake), Brian Tichy (Whitesnake).

von  /  Leserkommentare (1)  /  Tags (13)Share it ButtonButtonButtonButton

Stone Sour, Slipknot, Alcatrazz, Chickenfoot, Black Sabbath, Deep Purple, Judas Priest, Black Label Society, Iron Maiden, Whitesnake, Marshall Amplification, Ozzy Osbourne, Corey Taylor

Kommentare

RSS

Robert Schulze Lutum am 3.5.2012 um 11:07 Uhr:
Ich sehe außer Glenn Hughes keine Bassisten. Wird wohl eine höhenlastige Veranstaltung.

Eintrag

Bild

Neues Tenacious D Album komplett online hören

Tenacious D machen schon seit Jahren die Rockgeschichte unsicher. Nun haben sie ihr drittes Album produziert. Rize of the Fenix ist ab dem 15.05 erhältlich, steht aber jetzt schon als Full Stream online zur Verfügung. Eine etwas ungewöhnliche, aber durchaus sympathische Werbestrategie.
Als ungewöhnlich, chaotisch aber schlichtweg sympathisch kann man auch Tenacious D selbst beschreiben:
Die beiden mittlerweile wohl bekannten Schauspieler Jack Black und Kyle Glass haben sich 1985 zu der komödiantischen Rockband Tenacious D zusammen gefunden. Nach einigen musikalischen Auftritten in der der HBO Produktion Mr Show, hat sich ihr Sound gut genug gefestigt, um das erste Album zu produzieren. 2001 erscheint das Album Tenacious D mit mittlerweile legendären Songs wie Karate Schnitzel oder Rock Your Socks.
Nach einigen, produktiven Jahren folgt 2007 ein Film mit und über das Chaos - Duo: Tenacious D - Kings of Rock kommt in die Kinos, der dazugehörige Soundtrack The Pick Of Destiny stellt gleichzeitig ihr zweites Album dar.
Und jetzt könnt ihr euch Rize of the Fenix hier anhören.

von  /  Leserkommentare (1)  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Album Stream, Kings of Rock, Tenacious D

Kommentare

RSS

ozmate08 am 30.4.2012 um 21:20 Uhr:
Yiieehaa, die Meister der cock-push ups sind zurück!!! Ebenso unvergessen: Die beste Drive-Thru-Bestellung ever! "...put two of them up your a**.... i am trying to watch my figure... usw. Weltklasse!

Eintrag

Bild

Lordi hat einen neuen Schlagzeuger, aber keinen neuen Charakter

Die finnische Metalband Lordi hat nun einen neuen Schlagzeuger eingestellt, der den im Februar verstorbenen Tonmi „Otus“ Lillman ersetzen wird. Diese Entscheidung beruht hauptsächlich auf notwendigen, praktischen Beweggründen, da die Finnen schlichtweg einen Schlagzeuger brauchten, um weiter Musik machen zu können. Doch noch soll mit ihm kein neuer Charakter in die Band eingeführt werden.

Die Finnen sind für ihre gruseligen Kostüme bekannt, die zu den einzelnen, erfundenen Charakteren passen und die eigentliche Identität verschleiern. Die wahren Identitäten der Musiker bleiben so privat. Bekannt wurde die Band durch ihren Sieg beim Eurovision Song Contest 2006.

Aus Respekt ihrem verstorbenen Bandmitglied Otus gegenüber halten sich Lordi vorerst mit der Einführung eines offiziellen Charakters zurück. Zunächst erhält der neue Schlagzeuger den Namen „The Drummer“ sowie ein schlichtes Kostüm, das zwar in den Rahmen der Band passt, aber dennoch keinen eigenen Charakter darstellt, sondern noch als Verkleidung für die eigentliche Verkleidung dient. Name und Aussehen des neuen Charakters sollen bekannt gegeben werden, wenn die ganze Band neue Kostüme vorstellt, was gewöhnlich vor der Veröffentlichung eines neuen Albums geschieht. So lange müssen sich die Fans also noch gedulden.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Eurovision Song Contest, Lordi

Bild

Sohn Jack ist Vater einer Tochter geworden

Am 24.04. wurde die kleine Pearl, Tochter von Jack Osbourne und seiner Verlobten Schauspielerin Lisa Stelly, geboren. Für Ozzy bedeutet dies Enkelkind Nummer 5, da ihm sowohl Tochter Jessica als auch Sohn Louis aus seiner ersten Ehe mit Thelma Riley, bereits jeweils zwei Enkelkinder schenkten.

Für Ozzys derzeitige Ehefrau Sharon, die nebenbei auch seine Managerin ist, ist Pearl jedoch das erste Enkelkind. Über Twitter verkündeten sie und Tochter Kelly wie glücklich sie über die Geburt seien und bedankten sich gleichzeitig für die vielen Glückwünsche.

Auch Schule-der-Rockgitarre wünscht den frisch gebackenen Eltern/Großeltern an dieser Stelle alles Gute! :)

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (1)Share it ButtonButtonButtonButton

Ozzy Osbourne

Bildfacebook.com/donotsofficial

Mit einem neuen Album im Gepäck machen sich die Donots auf, die schlafenden Hunde zu wecken.

Die Donots sind zurück und die Fans sind gespalten: die einen lieben die Weiterentwicklung der Band, die anderen sind schwer enttäuscht, was aus ihren Lieblingsrockern geworden ist. Und wir finden: sich erst mal ein Bild davon machen! Die Platte Wake The Dogs ist ab heute erhältlich.

Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Donots, Wake the dogs

Bild

"Living Things" erscheint am 22. Juni

Linkin Park werden auf ihren drei Liveauftritten in Deutschland diesen Juni - Rock am Ring, Rock im Park und TV Total Autoball EM - neues Material vorstellen. Das neue, 5. Studioalbum Living Things der vielseitigen Kalifornier wird am 22. Juni 2012 erscheinen, die erste Singleauskopplung Burn it Down stellen wir schon heute vor.

Laut eigener Aussage solle das Album auf einer neuen Stilrichtung aufbauen, die aus der Kombination von Rap- und Rockelementen der ersten beiden Alben mit den elektronischen Klängen des Vorgängeralbums bestehen solle. Auch wenn somit wieder mehr Gitarren zu hören sein werden, wird auch diese Platte ähnlich wie das Vorgängeralbum A Thousand Suns (2010) stark polarisieren.

Wieder mit am Start war Produzent Rick Rubin, seit Minutes to Midnight (2007) an jeder der drei letzten CDs beteiligt. Auch Mike Shinoda, Frontmann und Multiinstrumentalist bei Linkin Park, hat wie beim letzten Studioalbum seine Kreativität als Produzent einfließen lassen. Er bestätigte, dass man das Versprechen an die Fans, Alben schneller zu veröffentlichen, einhalten wolle. Chester Bennington, Sänger und Frontmann der Band, kündigte an, dass dabei ein 18-Monate-Rhythmus angestrebt werden solle und auch während Tourneen an neuem Material gearbeitet wird.

Ladies and Gentlemen: Burn it Down!

von  /  Leserkommentare (1)  /  Tags (6)Share it ButtonButtonButtonButton

Burn it Down, Living Things, TV Total, Rock im Park, Rock am Ring, Linkin Park

Kommentare

RSS

ozmate08 am 27.4.2012 um 19:44 Uhr:
Ich kann mir nicht helfen. Die klingen irgendwie nur noch immer gleich. wenn die Songs auf dem neuen Album alle so klingen, haben sich die Gitarren aber ziemlich gut versteckt. Das ist für mich kein Rock mehr. Aber irgendwie ging es schon nach dem Debut (was richtig geil war und ist) bergab

Eintrag

Bild

Me First and the Gimme Gimmes wieder auf Tour

Es gibt nichts, was die nicht covern würden. Die US - amerikanische Punkrock - Coverband um den NOFX Sänger Fat Mike hat es sich auf die Fahnen geschrieben, alles, wirklich alles was es an Musik gibt auch den Fans des Rock nahezubringen. Seit ihrer Gründung 1995 haben Me First and The Gimme Gimmes sechs Alben veröffentlicht und mit ihnen alle Genres abgeklappert.
Ob Musical, die Songs der 60er oder Countrysongs, sie machen spritzigen Punkrock daraus. Für mich immer noch der ideale Wochenendsoundtrack.
Dieses Jahr gehen sie wieder auf Tour und Deutschland bleibt nicht unbesucht. Hier eine Kostprobe.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Me First and the Gimme Gimmes, NOFX, Punkrock - Cover, Punkrock

Bild

Videopremiere zu neuer Single Houdini bei MTV.de

Mit ihrem international erfolgreichen Sommerhit Pumped Up Kicks und ihrem Debütalbum Torches (2011) haben sich Foster The People einen Namen gemacht. Jetzt melden Sie sich mit einer neuen Single und feiern auf MTV.de Videopremiere.

Foster The People haben sich hier nicht mit Indie zufrieden gegeben, sondern etwas Rock & Pop,ein bisschen Bass und viel Finesse hinzugefügt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Videopremiere, Houdini, Foster The People

Bild

Alter, neuer Frontsänger bei Killswitch Engage

Gründungsmitglied Jesse Leach ist nach zehn Jahren wieder zurück bei Killswitch Engage. Gemeinsam spielte die US Metalcore-Band am 22.04.12 das erste Konzert mit dem ursprünglichen Sänger auf dem New England Metal & Hardcore Festival in Worcester, Massachusetts. Den Videobeweis findet ihr hier.

Zuvor hatte Howard Jones die Band im Januar 2012 aus persönlichen Gründen und in Freundschaft verlassen (Schule-der-Rockgitarre berichtete). Eigentlich wollte sich die Band mit einer Entscheidung für einen Ersatz Zeit lassen und erst einmal verschiedene Sänger ausprobieren. Bei Leach hatte es aber einfach direkt gepasst, weshalb die Entscheidung doch früher als geplant auf ihn fiel.

Die Trackliste enthält auch eine Widmung für den ehemaligen Sänger Howard Jones:

01. Numbered Days
02. Self-Revolution
03. Fixation On The Darkness
04. Rose Of Sharyn (dedicated to ex-KILLSWITCH ENGAGE frontman Howard Jones)
05. This Is Absolution
06. Take This Oath
07. Prelude
08. Vide Infra
09. Temple From The Within
10. The Arms Of Sorrow
11. My Curse
12. The End Of Heartache
13. A Bid Farewell
14. Life To Lifeless

Encore:

15. My Last Serenade
16. Holy Diver (DIO cover)

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Howard Jones, Jesse Leach, Metalcore, Killswitch Engage

211212213214215216217218219220221

Archiv