2930313233343536373839

BildQuelle: Wolf Alice / Facebook

Indie-Rockband Wolf Alice präsentieren ihr Debütalbum „My Love Is Cool“

Ellie Rowsell, Joel Amey, Joff Oddie und Theo Ellis – das sind Wolf Alice, eine Alternative-Rockband aus London, die sich mit ihren EPs „Blush“ (2013) und „Creature Songs“ (2014) schon einen Namen in der Szene machen konnten. Zu Anfang startete die Band sehr Folk-orientiert, widmete sich aber mehr und mehr der Rockmusik. Das britische Musikmagazin „Clash“ beschrieb Wolf Alice’s Stil daraufhin als „the lovechild of folk and grunge“ – also ein Kind der Liebe des Folk und Grunge. Wolf Alice selbst bezeichnen ihre Musik als „rocky Pop“.


In jedem Fall eine interessante Mischung, wie sie nun auch auf dem Debütalbum „My Love Is Cool“, das am Freitag, den 22. Juni, erscheint, zu hören ist. Die Tracklist enthält zwölf Songs, von denen einige eher poppig sind, andere mehr an Grunge erinnern. Die ersten beiden Singles „Giant Peach“ und „Bros“ lassen diese Unterschiede bereits ganz gut erkennen. Hier die komplette Tracklist:

1. Turn To Dust
2. Bros
3. Your Loves Whore
4. You're A Germ
5. Lisbon
6. Silk
7. Freazy
8. Giant Peach
9. Swallowtail
10. Soapy Water
11. Fluffy
12. The Wonderwhy (Hidden Track)

Auch wenn Wolf Alice schon seit einigen Jahren Musik macht, wird die Band mit ihrem Debütalbum als eine der wichtigsten Newcomer des Jahres gehandelt. Auf dem Sender BBC Radio 1 wurde der Song „You’re a Germ“ für diesen Monat zum „Hottest Record in the World“ gekürt. Wie sehr sie mit ihrer Mischung aus Indie und Mainstream die Massen begeistern, wird sich zeigen – ein Platz in den Charts ist ihnen damit aber auf jeden Fall sicher.

P.S.: Wenn ihr Wolf Alice live erleben wollt, könnt ihr das an den folgenden Terminen, wenn sie während ihrer Tour nach Deutschland kommen:

19.11. Köln - Luxor
20.11. Berlin - Lido
22.11. Leipzig - Täubchenthal
23.11. Hamburg - Uebel & Gefaehrlich

von  /   /  Tags (6)Share it ButtonButtonButton

My Love Is Cool, Album Release, Grunge, Indie-Poprock, Indie-Rock, Wolf Alice

BildQuelle: Thees Uhlmann / Facebook

Thees Uhlmann schreibt jetzt statt Songs lieber Romane

Als Singer und Songwriter zog er bisher durch die Städte Deutschlands, demnächst wird er wohl wieder auf der Bühne stehen und Texte rezitieren, nur eben nicht gesungen. Thees Uhlmann, seines Zeichens Solokünstler und zusätzlich Frontmann der Band Tomte, war bisher schon als Autor tätig, allerdings nur für Magazine. Nun hat er einen Roman geschrieben, der sich auf lockere und freche Art und Weise mit dem durchaus schwierigen Thema Tod auseinander setzt. "Sophia, der Tod und ich" wird ab dem 08. Oktober in den Läden stehen, anschließend geht Uhlmann auch auf Tour - nur diesmal eben als Lesung und nicht mit der Gitarre in der Hand. Aber wer weiß, ob er wirklich an sich halten kann und nicht doch die Klampfe auspackt.
Hier für euch sein Lied "Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf", mit dem er beim Bundesvision Songcontest 2011 den 8. Platz belegte:

von  /   /  Tags (2)Share it ButtonButtonButton

Thees Uhlmann, Roman

BildQuelle: warnermusic.de

Die Band gibt es nun als Comicfiguren auf einer aufregenden Zukunftsreise

Eine tolle Neuigkeit für alle Comic - und Blurfans! Neulich erschien ein 24-seitiges Comicheft mit der Band auf einer aufregenden und abenteuerlichen Reise nach Hongkong in der Zukunft. Das Heft trägt den schlichten Titel Travel To Hong Kong with Blur und ist zum Preis von 13,00 € auf der offiziellen Seite verfügbar. Der Künstler und Erfinder dieses Comics ist KongKee vom Penguin Lab in Hongkong, der sich vom neuen Album der Band The Magic Whip inspirieren ließ. "Jedes Mal, wenn ich The Magic Whip hörte, hatte ich alles klar vor mir. Es ist magisch, wie ihre Musik mir viele lebhafte Visionen brachte, die ich im Grunde einfach durch meinen Stift fließen ließ – das Gefühl von Blurs Musik, das Gefühl von Hongkong", so KongKee. Die Handlung der Geschichte ist unkompliziert: Blur reist in der Zukunft in die chinesische Millionenmetropole, um dort ein neues Album aufzunehmen. 

 Eine interessante Tatsache ist, dass die Band und der berühmte Künstler sich nie persönlich begegnet sind und Blur kontaktierte und wollte mit ihm zusammenarbeiten, weil sie auf seinen vorherigen Comic Pandaman aufmerksam geworden sind.  


von  /   /  Tags (4)Share it ButtonButtonButton

Hongkong, The magic whip, Comic, Blur

BildQuelle: Red City Radio / homepage

Red City Radio kündigen eine Tour in Europa an

Mit ihrem melodischen Punkrock und der unvergleichlich rauen wie auch tiefen Stimme ihres Sängers Garret Dale sind Red City Radio schon unverwechselbar. Die vierköpfige Band aus Oklahoma ist seit ihrer Gründung im Jahr 2007 schon recht umtriebig gewesen. Nach einer Debüt-EP von 2009 "To the Sons & Daughters of Woody Guthrie" haben sie noch zwei weitere EPs wie auch drei Studioalben veröffentlicht. Das letzte davon ihnen erblickte dieses Jahr erst das Licht der Öffentlichkeit und trägt den gleichen Namen wie die Band. Im Juli werden sie nun für eine Tour über diverse Festivals nach Europa kommen und dabei auch Deutschland beglücken. Falls ihr könnt, hört sie euch unbedingt live an, sie sind es wert.
Hier schon mal ein Vorgeschmack zum rein hören:

von  /   /  Tags (2)Share it ButtonButtonButton

Red City Radio, Tour 2015

BildQuelle: Lamb of God / Instagram

Lamb of God's neues Musikvideo zu "512" ist blutig

Vor einigen Tagen wurde es schon angekündigt, nun ist es endlich da: Das Musikvideo zu Lamb of God’s Song “512”. Das Video erzählt die Geschichte von einer Gruppe junger Leute, die eigentlich vor hatten, gemütlich am Flus sein paar Bierchen zu trinken – stattdessen finden sie jedoch eine Leiche, eingewickelt in einen Plastiksack am Ufer. Passend zum Songtext “my hands are painted red” – “meine Hände sind rot gefärbt”. Ein mysteriöser, schwarz bemalter Mann ist taucht auch immer wieder im Hintergrund auf und am Ende gibt es einen weiteren Mord – aber schaut es euch am besten selbst an.

von  /   /  Tags (4)Share it ButtonButtonButton

Neuerscheinungen, Musikvideo, Metal, Lamb of God

BildQuelle: Warner Music / Tomaso Baldesarini

Lindemann's "Skills In Pills" Audio-Snippets wurden veröffentlicht

Nach dem Release eines etwas gewöhnungsbedürftigen Videos zu Praise Abort präsentiert Lindemann nun Audio Snippets von allen Songs aus dem neuen Album Skills in Pills, welches am 23. Juni herauskommt.  Der Frontmann von Rammstein Till Lindemann ist auf dieser Platte ausschließlich auf Englisch singen zu hören und so kommentiert er diese Entscheidung: "Am Anfang habe ich meine Stimme auf Englisch nicht gemocht und so hat es etwas gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe, weil ich es nie zuvor ausprobiert habe und ein wenig experimentieren wollte. Ich wollte mit dieser Sprache die englischsprachigen Menschen ansprechen. Keiner außerhalb von Deutschland spricht Deutsch. Und ich wollte, dass Leute in Chile, Russland, Frankreich etc. meine Gedanken und Texte dadurch besser nachvollziehen können. Es ist ein neuer Horizont für mich." Er finde auch, dass die ganze Ästhetik von Lindemann's Musik ein komplettes Gegenteil zu Rammstein sei. Sie habe "mehr Gothik, mehr Klang und sei nicht so hart".  

Album Player Skills in Pills

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

Audio-Snippets, Skills in Pills, Lindemann

BildQuelle: privat

Drops Of Gold sind ein echter Geheimtipp

Noch spielen sie nicht in großen Hallen, doch ein echter Geheimtipp sind die Lokalmatadore Drops Of Gold aus Wetzlar/Gießen auf jeden Fall. Begonnen hat alles 2013, damals noch zu viert und in anderer Besetzung. Mittlerweile haben sich die fünf Jungs Till, Ronnie, Fabian, Kai und Pascal aber gefunden und bilden ein ausdrucksstarkes Team. Ihre erste EP "Life And Other Diseases" brachten sie 2014 raus, dieses Jahr soll im Herbst ihr erstes Album folgen. Dafür verabschiedeten sich die Musiker am vergangenen Donnerstag im "Franzis" in Wetzlar vorerst von der Bühne, um sich intensiv mit den Aufnehmen für ihr Album zu beschäftigen. Die Mischung aus englischen wie auch spanischen Songs bewegt einfach wortwörtlich und ihre Bühnenshow lässt die Band schon wie Profis wirken. Souverän haben sie ihr Publikum gut 1,5 Stunden lang beglückt, spielten ihre eigenen Songs und schlossen ihre Show mit einer Zugabe, die nicht besser hätte sein können. Die Vorfreude auf das kommende Album ist in jedem Fall groß und wächst stetig. Genau wie ihre Fangemeinde, hat man sie erst einmal erlebt. 
Hört sie euch unbedingt mal an und seid die ersten, die davon erzählen können:

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

Drops Of Gold, neues Album, Konzert

BildQuelle: Jessica Iser/SdR

Das Campusfest der h_da wartete mit Progressive-Rock und Clubmusic auf

Am gestrigen Abend, den 11.06.2015, wurde auf dem Campusfest der Hochschule Darmstadt kräftig gerockt. Ab 20:00 Uhr spielte die Progressive-/Hard-Rock-Band The Wolfwalk-Taylor Experience im Café Glaskasten. Ihren rund zweistündigen Auftritt eröffneten die vier jungen Musiker aus Darmstadt mit ihrem Song “Sometimes She Walks On Mars”. Neben Eigenkompositionen gab die Band aber auch Cover von Metallica, Mark Knopfler und anderen Vorbildern zum Besten. Einige Groupies konnte The Wolfwalk-Taylor Experience damit schon gewinnen. Nach einer Stunde ging die Band in die Pause, um anschließend noch einen draufzusetzen: Mit Sängerin Sabina folgte ein weiblicher Gastauftritt, dann macht die Band noch einmal richtig Tempo. Zum Schluss um etwa 22:00 Uhr gab es Zugabe-Rufe, die mit einem weiteren Lied belohnt wurden.


Im Anschluss folgte dann ein Auftritt der DJanes Emma McLellan aka Emlecreme und Miss Birdie, die zusammen DontCanDJ bilden.

von  /   /  Tags (6)Share it ButtonButtonButton

Darmstadt, Live-Gig, Live, Hard Rock, Progressive Rock, The Wolfwalk-Taylor Experience

BildQuelle: Madsen / facebook

Madsen lassen ein neues Album auf die Straße

Dass Familien auch gut miteinander harmonieren können, zeigt die Band Madsen ganz vorbildlich. Schön zu sehen, dass es nicht immer wie bei der Kelly Family oder den Jackson 5 zugehen muss. Die drei Brüder Johannes, Sebastian und Sascha haben ihren Familiennamen auf ihre Band ausgeweitet, sich Unterstützung von zwei Freunden geholt und machen mittlerweile sehr erfolgreich Musik. Mittlerweile feierten sie bereits ihr 11. Bandjubiläum und schenkten sich und ihren Fans zum 10. Geburtstag letztes Jahr ein Live-Album. Für 2015 kündigten sie ihr nun sechstes Studioalbum an. Mitte August soll es erscheinen und den Namen „Kompass“ tragen.

Die erste Single „Sirenen“ wird genau heute mit dem dazugehörigen Video veröffentlicht. Schaut’s euch an, ganz druckfrisch:

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

neue Single, Madsen, neues Album

BildQuelle: Sepultura / Facebook

Am 30-jährigen Jubiläum präsentiert die Band das Video zu "Under My Skin"

Ein Baby, viel nackte Haut sowie ein Geständnis - damit überraschte die brasilianische Metal-Band Sepultura ihre Fans am eigenen 30-jährigen Jubiläum. Aus diesem Anlass brachten sie eine limitierte Version ihres Songs Under My Skin auf Vynil heraus. Dieses und ein anderes Lies Kairos sind auf insgesamt 600 exclusiven  Exemplaren in SchwarzGrün und Gelb zu haben. Auf dem Cover sind viele Tattoos der Fans zu sehen. Diejenigen, dessen Hautbilder nicht mehr auf die Platte gepasst haben, können sich nun in dem neuen lyrischen Video wiederfinden. 

Vor kurzem brachte Sepultura das Lied DarkSide heraus, welches speziell für den brasilianischen Verlag DarkSide Books geschrieben wurde. Als Inspirationsquelle für diesen Song diente der Band "die dunkle Seite der Literatur". 

Zur Erinnerung: das letzte Album der Band  The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart kam 2013 heraus.


von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

Kairos, Sepultura, Under My Skin

2930313233343536373839

Archiv