125126127128129130131132133134135

BildFoto von Ringo Starr/Genesis Publications

Fast 50 Jahre, nachdem Ringo Starr 5 Freunde fotografierte, fanden sie wieder zusammen!

Es war das Jahr 1964 und fünf Freunde beschlossen die Schule zu schwänzen, um die Beatles live zu sehen. Und es hat sich gelohnt! Ringo Starr himself hat die damaligen Teenager in ihrem Auto fotografiert und veröffentlichte es nun in seinem neuen Fotoband "Photograph". USA Today ging vergangene Woche auf die Suche, nachdem Ringo selbst zugab, dass es ihn interessiere, was aus den Teens geworden ist. NBC hat es schließlich geschafft und die Freunde wiedervereint. Schnell wurde noch das Foto nachgestellt und ist nun als Vorher/Nachher-Bild zu bewundern. Als Krönung des Ganzen sollen die Fünf nach 49 Jahren Ringo endlich so richtig treffen dürfen, wenn er am 22. November in Vegas auftritt. Schule schwänzen kann sich also doch rentieren!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

The Beatles, Ringo Starr

BildQuelle: Official Motörhead-fb

Gesundheitszustand von Kilmister schuld

Schweren Herzens verschiebt die Hardrockband um Lemmy Kilmister ihre lang ersehnte Europatour, die bereits in diesem Monat starten sollte, auf das Frühjahr 2014. Schuld an der Misere, ist der angeschlagene Gesundheitszustand des Frontmanns Kilmister. Nach seiner Operation aufgrund von Herzproblemen Anfang des Jahres, fühle er sich nach eigener Aussage noch nicht fit genug die Leistung, die eine Motörhead-Tour ihm abverlangen würde, zu erbringen. Um die Unannehmlichkeiten für die Fans so gering wie möglich zu halten, kann jeder der bereits eine Karte besitzt, diese behalten. In den nächsten Wochen sollen die neuen Konzerttermine auf der offiziellen Website bekanntgegeben werden.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Motörhead, Lemmy Kilmister

BildFoto by Jimmy King 2013 - David Bowie fb

David Bowies neues Video fand zu 100% in Eigenregie statt.

Do it Yourself - das dachte sich wohl ´David Bowie, als er das Video zu seinem neuen Song "Love is Lost (Hello Steve Reich Mix)" drehte. Drehbuch, Regie und Editing, alles habe er selbst gemacht. Nur bei der Kameraführung lies er sich von seinem Freund Jimmy King helfen. Das zur Halloween-Jahreszeit sehr passende homemade Video habe dabei sage und schreibe lediglich $12,99 gekostet. Die grusligen Puppen, die er in seinem Video benutzt, seien übrigens aus einem "legendären Archiv", wie der Rolling Stone berichtet. Das Video zum Remix, der auf dem neuen Album "The Next Day Extra" erscheinen soll, kann man sich auf VEVO anschauen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (1)Share it ButtonButtonButtonButton

David Bowie

Bild

Die "Verschollenes Tier Tour" bringt Cäthe und ihre Jungs durchs Land.

Sie ist eine Rockröhre, ihre Stimme ist tief und kratzig und sie schwingt wie keine andere das Tanzbein auf der Bühne. Cäthe hat ihr neues Album "Verschollenes Tier" vor kurzem herausgebracht und tourt mit diesem nun durch die Clubs des Landes.

Neulich nahm sie auch ein MTVunplugged mit den Scorpions auf. Zu sehen ist das ganze Ende November auf MTV und Viva.


03.11. Köln
08.11. Frankfurt
09.11. Koblenz
12.11. Ulm
17.11. Freiburg
22.11. Hamburg

Auf ihrer Homepage findet ihr weitere Termine.

Eintrag kommentieren  /  Tags (6)Share it ButtonButtonButtonButton

Cäthe, Catharina Sieland, Rock, Tour, Tournee, Verschollenes Tier

BildQuelle: Joan Jett and the Blackhearts -fb

Joan Jett an romantischer Komödie beteiligt

Joan Jett will sich nun als Produzentin und Schauspielerin versuchen. In der romantischen Komödie mit dem Titel "Undateable John" wird sie neben ihrer Produzententätigkeit auch eine Nebenrolle übernehmen. Der Film handelt im Groben von einem Pärchen namens Jane (Estella Warren) und John (John Philbin), die sich bei den Anonymem Alkoholikern mit einer Musikerin, die von Jett gespielt wird, anfreunden. Außerdem steuert Jett Musik zum Soundtrack bei. Zurzeit laufen in L.A. die Dreharbeiten, sodass das Ganze im nächsten Jahr erscheinen wird.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Undateable John, Joan Jett

BildQuelle: www.knockout-festival.de

Knockout Festival bietet viel Metalrock unter einem Dach

Ein außerordentliches Line-Up bietet in diesem Jahr das Knockout-Festival. Neben Sabaton und Saltatio Mortis haben sich außerdem noch Lordi, Doro, Pink Cream 69 und und Kissin' Dynamite angekündigt. Am 14. Dezember kehrt der Hardrock und Metal zum fünften Mal wieder in die Europahalle in Karlsruhe zurück. Seit 2005 hat sich das Tagesfestival lt. Veranstalter von einem Geheimtipp zu einer festen Institution innerhalb der Festivalszene gemausert. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte schleunigst eine der letzten Karten ergattern.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (7)Share it ButtonButtonButtonButton

Knockout Festival, Kissin Dynamite, Pink Cream 69, Lordi, Saltatio Mortis, Sabaton, Doro

BildQuelle: The Bridge School - fb

Große Namen wurden Teil des Bridge School Benefits.

Vergangen Sonntag war es so weit, Neil Youngs alljährliches Benefizfestival Bridge School Benefit fand statt und präsentierte stolz einige sehr große Namen. Das Lineup ließ sich sehen: Queens of the Stone Age, Arcade Fire (als Vertretung für die Killers), My Morning Jacket, Tom Waits, Elvis Costello, Heart, fun., Jack Johnson, Diana Krall, and a reunion of Crosby, Stills und Nash & Young. Das Besondere an diesem Festivals ist, dass alle Teilnehmer auf akustische Instrumente zurückgreifen sollen, was bei einigen Bands zu einer wirklich einmaligen und ungewohnten Performance führte.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (6)Share it ButtonButtonButtonButton

Bridge School Benefit, Jack Johnson, Tom Waits, Arcade Fire, Queens of the Stone Age, Neil Young

BildQuelle: UCI KINOWELT Deutschland - fb

UCI EVENTS lädt zu grandiosen Konzertspektakeln

Allein die Ausstrahlung des Konzertfilms der Rolling Stones am 30. Oktober vor dem offiziellen Releasedatum der DVD (von der in diesem Blog bereits berichtet wurde: Live-Musik im Hyde Park), ist schon eine kleine Sensation. Doch der Organisator UCI EVENTS setzt in (teilweise ausgewählten) UCI KINOWELTen noch einen oben drauf: anstatt schon vergangene Konzerte auszustrahlen, kann der Zuschauer am 06. November Keane live aus Berlin und am 12. November Muse live aus dem Olympiastadion im Rom (!) bewundern. Preise, Ausstrahlungsorte und Tickets sind auf UCI KINOWELT zu finden.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Rolling Stones, Keane, Muse, UCI KINOWELT

BildFoto von Miguel Vidal - Reuters

Rock-Urgestein Lou Reed ist tot.

Lou Reed ist im Alter von 71 Jahren von uns gegangen. Der Musiker, der in den 60er Jahren die Band The Velvet Underground mitbegründet hatte, startete 1972 mit seinen Alben "Lou Reed" und "Transformer" eine Solokarriere und veröffentlichte seither weitere 18 Studioalben. Beliebt war der Gitarrist und Sänger v.a. für seinen einzigartigen Umgang mit dem Instrument und seine kritischen und bitterernsten Texte. Lou Reed wurde Mitte des Jahres eine Leber transplantiert, die genaue Todesursache ist bisher jedoch noch unbekannt.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (1)Share it ButtonButtonButtonButton

Lou Reed

BildQuelle: Subway to Sally -fb

Die Eisheiligen Nächte sind zurück

Mit dem Ende des Jahres und der Umstellung zur Winterzeit meldet sich auch eines der erfolgreichsten Indoor-Festivals Deutschlands zurück: Eisheilige Nächte. Seit einigen Jahren schon organisiert die Folk- & Metalband Subway to Sally die Veranstaltung und lädt jedes Jahr wieder neue Gäste ein, um den Fans einen abwechslungsreichen Abend zu bieten. In diesem Jahr sind neben LORDI, die 2006 den Eurovision Song Contest gewannen, Korpiklaani und Lord of the Lost mit von der Partie. Die Spielzeiten und -orte sowie nähere Informationen zu den Bands sind auf der Internetseite von Subway to Sally zu finden.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Lord of the Lost, Korpiklaani, Lordi, eisheilige nächte, Subway to Sally

125126127128129130131132133134135

Archiv