157158159160161162163164165166167

Bild

Das Video zu If I Had A Tail

Am 3. Juni kommt das neue Album der Band, Like Clockwork heraus. Und nach den Videos zu Keep Your Eyes Peeled und Kalopsia gibt's jetzt das dritte Comic Video der Band zu If I Had A Tail. Animiert wurden alle drei vom Künstler Boneface. If I Had A Tail kann man sich hier ansehen. In Live Version kann man sich den Song auch anhören.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

neues Video, Queens of the Stone Age

BildQuelle: Franz Ferdinand Facebook

Right Thougts, Right Words, Right Action

2009 kam das letzte Album Tonight: Franz Ferdinand auf den Markt. Ganze vier Jahre musste man also auf die nächste Veröffentlichung warten. Am 26. August diesen Jahres ist es endlich so weit, das neue Album Right Thougts, Right Words, Right Action wird erscheinen. Bereits vor einigen Monaten hatten sie zwei neue Songs im Zuge eines Konzerts vorgestellt. The Blackpool Illuminati klingt typisch wie andere Songs der Band, man hört sofort, dass die Jungs am Werk waren! Gut so! Jetzt warten wir alle sehnsüchtig auf den August, bis dahin kann man sich ja mit Fan Videos von den neuen Songs über Wasser halten.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

neues Album, Franz Ferdinand

Bild

Der Anwalt meldet sich zu Wort

Nach der Gerichtsverhandlung am 9. Mai sieht die Beweislage für den Frontsänger von As I Lay Dying eher erdrückend aus (wir berichteten hier schon mal). Angeblich soll er seiner Frau bereits vergangenes Jahr einen Brief geschrieben haben, in dem er beteuert sie nicht mehr zu lieben. Danach erfuhr sie von diversen Affären ihres Mannes. Sei diesem Zeitpunkt soll Lambesis nicht mehr fähig gewesen sein, für seine Kinder zu sorgen und soll sich nur noch im Fitnessstudio aufgehalten haben. Dort soll er andere Mitglieder gefragt haben, ob sie Auftragskiller kennen. Angbelich bestätigte Lambesis dem Undercover-Cop bezüglich seiner Frau: "Ja, ich will sie tot sehen". Es sollen Aufzeichnungen von dieser Aussage existieren und auch Zeit und Ort des Mordes soll der Sänger schon geplant haben. Falls das alles wirklich so gelaufen ist, war es nicht ganz so schlau von Lambesis, es gilt mal wieder das Motto erst denken dann reden.
Aus der Sicht des Anwalts des Sängers sieht alles natürlich ganz anders aus. Dieser plädiert auf Unschuld. Schwer zu glauben, aber wahr. Angeblich ist der Bruder der noch Ehefrau an allem Schuld, er soll Lambesis eine Falle gestellt haben, um sich im Namen von seiner Schwester an ihm zu rächen.
Übrigens haben sich As I Lay Dying auch offiziell zu Wort gemeldet: To our fans,
As we post this, the legal process is taking its course and we have no more information than you do. There are many unanswered questions, and the situation will become clearer in the coming days and weeks. We'll keep you informed as best we can.
Our thoughts right now are with Tim, his family, and with everyone else affected by this terrible situation - and with our fans, whom we love and draw strength from.
Thank you for understanding, and as always, for your support of As I Lay Dying.
- Jordan, Nick, Phil, and Josh

Wer noch mehr Infos will, kann sich das Video aus dem US- Fernsehn ansehen, in dem sich der Anwalt zu Wort meldet.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

As I Lay Dying, Tim Lambesis

Bild

So die Sunday Times. Und als Special-Guest gibt´s die Arkells dazu...

Die englische Band British Sea Power kommt im Juni zu uns nach Deutschland. Und mit ihm Gepäck haben sie als Special-Guest die Arkells, die im vergangenen Jahr schon als Vorband von Billy Talent unterwegs waren!

Anfang April erst erschien lang erwartetes fünftes Album "Machineries Of Joy“. Sänger und und Gitarrist Yan Scott Wilkinson sagt über die neue Platte: „Wir wünschen uns, dass das Album warm und stärkend wirkt. Darum sprechen wir in den Texten so viele Dinge an: Franziskanische Mönche, Ketamin, weibliche französische Bodybuilder, die zu Stars erotischer Filme werden. Die Welt scheint uns im Moment ziemlich verrückt. Die Platte soll ein Gegenmittel sein – etwa wie ein schönes Kartenspiel in angenehmer Gesellschaft.“ Der Musikstil der Jungs lässt sich schwerlich in eine Spalte einordnen, vor allem da die Engländer ihren Stil bereits des Öfteren geändert haben. Die Sunday Times drückt es einfach mal so aus: "The Best Band in Britain"! Na, das klingt doch wirklich vielversprechend! Da sollten schnell noch die Konzert-Karten gesichert werden, das könnt ihr hier tun.

Die Termine zu den Auftritten von British Sea Power und ihrem Speacial-Guest Arkells findet ihr wie immer in unseren Gigs.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Machineries Of Joy, Arkells, British Sea Power

Bild

Alt-Punkrocker kommen nach Schweinfurt.

Die bereits seit 1987 existierende Punkrock-Band Bouncing Souls von der Ostküste, genauer New Jersey, kommt im Juni nach Deutschland!

25 Jahre haben die Jungs schon gemeinsam auf dem Buckel, die Ur-Besetzung ist bis auf Michael McDermott, der Schlagzeuger der Band, der diese 1999 verließ, für ihn kam Shal Khichi dazu, identisch geblieben. Insgesamt neun Studioalben gibt es vorzuweisen, zuletzt 2012 Comet, und live haben es die Jungs wirklich drauf. Und das kommt von ihrer Erfahrung, denn langer Zeit waren die Bouncing Souls beinahe ständig auf Tour und durch die Lande unterwegs. Zu sehen ist das Quartett in Deutschland in diesem Jahr erfreulicherweise drei Mal. Wie viele andere auch auf dem Southside und dem Hurricane und außerdem im bayrischen Schweinfurt. Die genauen Termine und Spielorte findet ihr wie immer in unseren Gigs!

Hier könnt ihr euch die Jungs mal anhören:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Schweinfurt, New Jersey, Punkrock, Comet, Bouncing Souls

Bild

Sie sind wieder auf Tour!

Im Sommer sind sie schon auf den Schwesterfestivals Hurricane und Southside anzutreffen. Jetzt haben sie aber auch angekündigt, zwei exklusive Club-Konzerte zu spielen. Bekannt für Metalcore kommen sie aus Buffalo, New York und ihr Name ist Programm. Nach einem Konzertbesuch der Band, dürfte man ausgepowert sein wie noch nie zuvor. Keith Buckley, Sänger und Gründungsmitglied der Band, weiß einfach wies geht. Und braucht ganz sicher nach jedem Auftritt ne heiße Milch mit Honig.
Dioramic sind mit von der Partie, also verspricht ein Konzert wirklich anstrengend unvergesslich zu werden!
Hier kann man sich einen Zusammenschnitt eines Auftritts aus Buffalo ansehen!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Konzert, Metalcore, Every Time I Die

Bild

Das Motto der Band Fidlar

Fuck It Dog, Life's A Risk! Zugegeben, diese Aussage als Bandname wäre wirklich zu lang. Daher nennen sich die Vier auch Fidlar. Sie kommen aus LA und beschreiben sich als jung, waghalsig und betrunken. Klingt nach Sex, Drugs and Rock 'n Roll oder? Sie machen sehr ursprünglichen Punk mit Einfluss von Surf und Garage. Mit den Jungs von The Hives tourten sie schon durch Schweden und Kanada und begeisterten die Menge. Daran, dass man bei einem Konzert der Amerikaner einfach mal so richtig ausrasten, pogen und mitgröhlen kann, wird auch wirklich niemand zweifeln.
Vor allem nicht, wenn man sich dieses Video hier einmal zu Gemüte führt! Wann sie in Deutschland zu sehen sind gibt's wie immer in unsere Gigs!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Konzert, The Hives, Punk, Fidlar

Bild

Catholic League schimpft über Video zu "The Next Day".

Vor kurzem erschien das Video zu David Bowies neuer Single "The Next Day". Das sorgte bei vielen für reichlich Unmut. So auch bei der Catholic League, einer amerikanisch-katholischen Organisation. Sie schimpfen das Video das Werk eines "switch-hitting, bisexual senior citizen from London," dass übersät sei mit charakteristischem Exzess. Keine netten Worte. Und auch der Präsident der Organisation, Bill Donohue, äußerte sich zu dem Thema und veröffentlichte seine Kommentare in einem Statement auf der Homepage der Gruppe. Seine harten Worte: Kurz, das Video spiegelt den Künstler wieder, es ist eine Sauerei. Um nur einen seiner Kommentare zu nennen.

Donohue und die Catholic League stehen mit ihrer Kritik allerdings nicht alleine da. Youtube zog das Video für einen Stunden aus dem Verkehr. Die Begründung: Es verstosse gegen ihre Nutzungsbedingungen. Ein Youtube-Sprecher erklärte Billboard jedoch, dass es sich dabei um ein Versehen handelte. Bei der Masse an Videos passieren eben ab und an Fehler. Jetzt ist es erst den ab 18-Jährigen zugänglich.

Hier nun für euch das "skandalöse" Video zu "The Next Day". Schließlich soll sich jeder seine eigene Meinung zum Thema bilden können...

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

The Next Day, David Bowie

Bild

Paul McCartney, Jimi Hendrik & Miles Davis...

43 Jahre ist es her, dass Jimi Hendrik und Miles Davis ein Telegramm an Paul McCartney sendeten, in der Hoffnung, er würde mit ihnen eine gemeinsame Band bilden. Damals planten Hendriks und Davis zusammen Musik aufzunehmen. Der Gitarrist und der Jazz-Trompeter wollten das damalige Beatles-Mitglied als Bassist mit im Boot haben.
Am 21. Oktober 1969 sandten sie dazu ein Telegramm mit etwa folgender Nachricht: wir nehmen an diesem Wochenende gemeinsam in New York auf. Wie wärs damit vorbei zu kommen und mitzuspielen. Unterzeichnet war die Nachricht mit "Peace Jimi Hendrix Miles Davis Tony Williams". Wäre McCartney auf dieses Angebot eingegangen, hätte das wohl eine Art Superband geworden. Ob McCartney die Nachricht überhaupt bekam ist fraglich, zur Zeit des Angebots befand er sich im Urlaub.
Das Telegram befindet sich jetzt auf einer Anzeige im Hard Rock Café in Prag.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Miles Davis, Paul McCartney, Jimi Hendrix

BildOne more Time

Flash Forward basteln weiter an kommendem Album...

Wie bereits berichtet arbeiten Flash Forward vom Niederrhein seit geraumer Zeit an ihrem neuen Album. Im Dezember vergangenen Jahres und diesem Januar fuhren die Jungs extra dafür nach Berlin um dort im Tonstudio die neuen Songs aufzunehmen (SdR berichtete). Seither waren die Jungs auf "HIWYHI"-Deutschland-Tour unterwegs.

Jetzt gibt's neues zum Album. Und zwar haben die Vier vergangenes Wochenende in Lengerich ein kleines Foto-Shooting veranstaltet und dabei ordentlich Fotos für das Cover von der neuen Platte geschossen!

Und wie immer haben sie sich dabei fleißig mit der Kamera aufgenommen, um ihre Fans an allem teil haben zu lassen. Also, bittschön, hier das Video zum Foto-Shooting:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Fotoshooting, Flash Forward

157158159160161162163164165166167

Archiv