157158159160161162163164165166167

Bild

Sie sind wieder auf Tour!

Im Sommer sind sie schon auf den Schwesterfestivals Hurricane und Southside anzutreffen. Jetzt haben sie aber auch angekündigt, zwei exklusive Club-Konzerte zu spielen. Bekannt für Metalcore kommen sie aus Buffalo, New York und ihr Name ist Programm. Nach einem Konzertbesuch der Band, dürfte man ausgepowert sein wie noch nie zuvor. Keith Buckley, Sänger und Gründungsmitglied der Band, weiß einfach wies geht. Und braucht ganz sicher nach jedem Auftritt ne heiße Milch mit Honig.
Dioramic sind mit von der Partie, also verspricht ein Konzert wirklich anstrengend unvergesslich zu werden!
Hier kann man sich einen Zusammenschnitt eines Auftritts aus Buffalo ansehen!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Konzert, Metalcore, Every Time I Die

Bild

Das Motto der Band Fidlar

Fuck It Dog, Life's A Risk! Zugegeben, diese Aussage als Bandname wäre wirklich zu lang. Daher nennen sich die Vier auch Fidlar. Sie kommen aus LA und beschreiben sich als jung, waghalsig und betrunken. Klingt nach Sex, Drugs and Rock 'n Roll oder? Sie machen sehr ursprünglichen Punk mit Einfluss von Surf und Garage. Mit den Jungs von The Hives tourten sie schon durch Schweden und Kanada und begeisterten die Menge. Daran, dass man bei einem Konzert der Amerikaner einfach mal so richtig ausrasten, pogen und mitgröhlen kann, wird auch wirklich niemand zweifeln.
Vor allem nicht, wenn man sich dieses Video hier einmal zu Gemüte führt! Wann sie in Deutschland zu sehen sind gibt's wie immer in unsere Gigs!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Konzert, The Hives, Punk, Fidlar

Bild

Catholic League schimpft über Video zu "The Next Day".

Vor kurzem erschien das Video zu David Bowies neuer Single "The Next Day". Das sorgte bei vielen für reichlich Unmut. So auch bei der Catholic League, einer amerikanisch-katholischen Organisation. Sie schimpfen das Video das Werk eines "switch-hitting, bisexual senior citizen from London," dass übersät sei mit charakteristischem Exzess. Keine netten Worte. Und auch der Präsident der Organisation, Bill Donohue, äußerte sich zu dem Thema und veröffentlichte seine Kommentare in einem Statement auf der Homepage der Gruppe. Seine harten Worte: Kurz, das Video spiegelt den Künstler wieder, es ist eine Sauerei. Um nur einen seiner Kommentare zu nennen.

Donohue und die Catholic League stehen mit ihrer Kritik allerdings nicht alleine da. Youtube zog das Video für einen Stunden aus dem Verkehr. Die Begründung: Es verstosse gegen ihre Nutzungsbedingungen. Ein Youtube-Sprecher erklärte Billboard jedoch, dass es sich dabei um ein Versehen handelte. Bei der Masse an Videos passieren eben ab und an Fehler. Jetzt ist es erst den ab 18-Jährigen zugänglich.

Hier nun für euch das "skandalöse" Video zu "The Next Day". Schließlich soll sich jeder seine eigene Meinung zum Thema bilden können...

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

The Next Day, David Bowie

Bild

Paul McCartney, Jimi Hendrik & Miles Davis...

43 Jahre ist es her, dass Jimi Hendrik und Miles Davis ein Telegramm an Paul McCartney sendeten, in der Hoffnung, er würde mit ihnen eine gemeinsame Band bilden. Damals planten Hendriks und Davis zusammen Musik aufzunehmen. Der Gitarrist und der Jazz-Trompeter wollten das damalige Beatles-Mitglied als Bassist mit im Boot haben.
Am 21. Oktober 1969 sandten sie dazu ein Telegramm mit etwa folgender Nachricht: wir nehmen an diesem Wochenende gemeinsam in New York auf. Wie wärs damit vorbei zu kommen und mitzuspielen. Unterzeichnet war die Nachricht mit "Peace Jimi Hendrix Miles Davis Tony Williams". Wäre McCartney auf dieses Angebot eingegangen, hätte das wohl eine Art Superband geworden. Ob McCartney die Nachricht überhaupt bekam ist fraglich, zur Zeit des Angebots befand er sich im Urlaub.
Das Telegram befindet sich jetzt auf einer Anzeige im Hard Rock Café in Prag.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Miles Davis, Paul McCartney, Jimi Hendrix

BildOne more Time

Flash Forward basteln weiter an kommendem Album...

Wie bereits berichtet arbeiten Flash Forward vom Niederrhein seit geraumer Zeit an ihrem neuen Album. Im Dezember vergangenen Jahres und diesem Januar fuhren die Jungs extra dafür nach Berlin um dort im Tonstudio die neuen Songs aufzunehmen (SdR berichtete). Seither waren die Jungs auf "HIWYHI"-Deutschland-Tour unterwegs.

Jetzt gibt's neues zum Album. Und zwar haben die Vier vergangenes Wochenende in Lengerich ein kleines Foto-Shooting veranstaltet und dabei ordentlich Fotos für das Cover von der neuen Platte geschossen!

Und wie immer haben sie sich dabei fleißig mit der Kamera aufgenommen, um ihre Fans an allem teil haben zu lassen. Also, bittschön, hier das Video zum Foto-Shooting:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Fotoshooting, Flash Forward

Bild

Queens Of The Stone Age performen zwei Stücke vom kommenden Album!

Am 04.Juni ist es soweit: Queens of the Stone Age veröffentlichen ihr sechstes Studioalbum und "...Like Clockwork" wird es heißen. Zuletzt erschien 2007 "Era Vulgaris".

Wie wir euch bereits berichtet haben werden zahlreiche Gäste auf dem Album vertreten sein. Und auch einige Songs zum reinhören hat die Band ihren neugierigen Fans bereits auf beispielsweise Soundcloud zur Verfügung gestellt. Für ein belgisches Radio haben sie nun zwei weitere neue Songs preis gegeben und performt. "I Sat by the Ocean" und "If I Had a Tail"
heißen die beiden Stücke, auf die die Fans ebenfalls gespannt sein dürften, deswegen wollen wir sie euch natürlich nicht vorenthalten, auf Soundcloud (https://soundcloud.com/gregoryalmond) könnt ihr euch Ausschnitte aus den neuen Nummern anhören!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

If I had A Tail, I Sat By The Ocean, ... Like Clockwork, Queens of the Stone Age

Bild

Ganze 6 Stunden wurde gespielt

Am 5. Mai haben The National ganze sechs Stunden lang ihren Song Sorrow gespielt. Im MoMa PS1 in New York hatte der isländischen Künstler Ragnar Kjartansson eine Performance mit dem Namen A lot of Sorrow. Die Idee dahinter war die künstliche Verlängerung eines sonst so schnell vergänglichen Songs. Dabei sollten auch The National neues Potential entwickeln und der Song sollte ein neues skulpturales Klang-Potential erfahren.
Hoffentlich hängt der Song den Jungs jetzt nicht zum Hals raus, wenn sie beim Hurricane und Southside auftreten. Auch wenn er noch so gut ist, so lange möchte ich mir nichts am Stück anhören!
Das neue Album von The National kommt übrigens am 17. Mai! Man darf gespannt sein, ob Sorrow nicht vielleicht doch wieder gestrichen wurde!
Einen Auszug aus den sechs Stunden kann man sich hier ansehen. Wer Zeit hat, stellt einfach das Video auf Repeat und lauscht ihm 6 Stunden. Vielleicht ergibt sich ja eine ganz andere Ansicht auf die Musikwelt? Erfahrungen dürfen dann gerne berichtet werden!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Kunst, Konzert, The National

Bild

Sex, Blut und Priester

Scheinbar hat David Bowie mit seinem neuen Video zur Single The Next Day nur ein Ziel: Die Zuschauer zu schocken. Floria Sigismondi ist die Regisseurin dieses etwas anderen Clips in dem Gary Oldman einen Pastor in einem Strip-Schuppen spielt. Auch die Oscar Gewinnerin Marion Cottilard ist dabei, sie spielt eine Amüsierdame. Bowie selbst steht auf der Bühne und singt unbehelligt seinen Song. Eins muss man dem Video lassen, es ist wirklich provokant.

Ansehen kann man es hier

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

neues Video, David Bowie

Bild

Exklusiver behind-the-scenes Blick...

Die Rolling Stones zieren das neue Titelbild des Rolling Stones Magazines.

Auf der Homepage des Rolling Stones Magazines gibt es jetzt exklusiv einen kleinen, etwa anderthalb minütigen Einblick hinter die Szenen vom Cover-Shooting. Außerdem sind Statements der Bandmitglieder zu ihrer aktuellen Welttournee dabei sowie die Einsicht, sich nach über 50 Jahren gemeinsamen musizierens immer noch gegenseitig überraschen zu können.

Doch seht euch den kurzen Einblick, den uns Band und Zeitschrift gewähren hier selbst einmal an!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Rolling Stones, Rolling Stone

Bild

Tim Lambesis soll versucht haben Killer zu engagieren

Man könnte meinen, jemand schreibt ein Drehbuch für einen Hollywood Film. As I Lay Dying Frontmann Tim Lambesis soll versucht haben, einen Autragsmörder anzuheuern, der seine Noch-Ehefrau Meggan umbringt. Die genauen Motive dafür sind noch unbekannt. Meggan hatte im September letzten Jahres die Scheidung eingereicht, aus der Ehe ging ein Kind hervor. Die Polizei beschattete Lambesis seit Donnerstag letzter Woche, als sie von dem Vorhaben erfahren hatte. Gestern um 14 Uhr wurde der Sänger dann festgenommen. Er fiel auf einen verdeckten Ermittler der Polizei herein, der sich als Auftragskiller ausgab. Lambesis wollte ihn engagieren. In den nächsten 48 Stunden wird er dem Haftrichter vorgeführt. Die Band selbst hat noch keine Stellung zu dem Thema bezogen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Metalcore, Tim Lambesis, As I Lay Dying

157158159160161162163164165166167

Archiv