5960616263646566676869

Bild

Led Zeppelin geben noch einen unveröffentlichten Mix zum Besten

Led Zeppelins Doppelalbum Physical Graffiti, das im Februar 1976 veröffentlicht wurde, gilt als eines der besten Doppelalben aller Zeiten und wurde ganze 16 Mal mit Platin ausgezeichnet. Im Vordergrund der Wiederherstellung und Verbesserung der Alben der Band kommt nun auch dieses Album erneut in einer remasterten Version auf den Markt und enthält einen bisher unveröffentlichtes Mixtape von Houses Of The Holy.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Wiederveröffentlichung, Led Zeppelin, Rock

BildQuelle: Amazon

Wild Moccasins haben neues Album

Mit einem neuen Album melden sich die fünf Musiker der Band Wild Moccasins aus Houston Texas jetzt zurück.

Die Indie-Pop-Band rund um die Mitglieder Zahira Gutierrez, Cody Swann, Nicholas Cody, Andrew Lee und John Baldwin, ist in Deutschland noch weitestgehend unbekannt. Die Veröffentlichung ihrer Single Eyes Makeup - die erste Single-Auskopplung als der neuen LP mit dem ungewöhnlichen Namen 88 92 - verbreitete sich jedoch rasant im Internet, und fand so auch deutsche Fans.

Wild Moccasins wurde 2007 gegründet und tourt derzeit durch die USA.

Für das neue Album hat das Quintett insgesamt zwölf Songs aufgenommen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Wild Moccasins, Indie-Pop

BildFoto: ZEUS RH

Veranstalter verbieten Sticks auf Konzerten

Es ist noch keine zehn Jahre her, da mussten Konzertbesucher am Einlass zur Veranstaltung Komeras und Diktiergeräte, die Tonaufzeichnungen ermöglichen, abgeben. Zum Teil war auch das Fotografieren von Bühnen verboten - schließlich sollten Besucher eine Karte kaufen um die Show zu sehen.

Heute sieht das etwas anders aus: jeder hat ein Smartphone in der Tasche, das in der Lage ist Fotos und Videos zu machen. Unmöglich, die alle einzusammeln.

Und weil so fleißig fotografiert wird, und vor allem, weil dei Bilder via Facebook und Co so zahlreich verbreitet werden, sehen die Veranstalter sogar einen Nutzen in den Schanppschüssen der Besucher: gepaart mit Kommentaren sind sie meist konstenlose Werbung, dei sich schnell und an eine passende Zielgruppe verbreitet.

Dabei hat sich nicht nur die Menge der Fotos pro Konzert vergrößert: auch die Motive haben sich in den letzten Jahren verändert: Statt Bühnenpanorama oder Schnappschuss vom Star auf der Bühne, wollen die Musikfans ein Bild von sich selbst in der Menge: Selfies sind das beliebteste Andenken an Ausflüge geworden.


Und wenn der Arm zu kurz ist, dann helfen sich die Hobbyfotografen mit Selfie-Sticks aus. Dabei handelt es sich um eine Art stangenförmiges Stativ, in das das Smartphone eingeklemmt wird, und dass dann in der Hand gehalten als Armverlängerung dient.

In Deutschland sieht man die Sticks noch nicht so oft, doch vor allem in England sind sie weit verbreitet und gehören schon fast zum Stadtbild in einigen Metropolen.

Aus Sicherheitsgründen sollen sie jetzt auf Konzertgeländen verboten werden. Damit sich die Stangen nicht in die Quere kommen, oder (vor allem bei Alkoholkonsum) nicht (versehentlich) zum Schlagwerkzeug werden.

So bestätigten jetzt schon die Veranstalter der O2-Arena in Greenwich das Verbot, das ab sofort dort gilt. Als weiteren Grund nannte ein Sprecher, dass durch die hohen Kameras auch die Sicht anderer Zuschauer eingeschränkt werde.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Verbot, Sicherheit, Konzert, Selfie

BildQuelle:lollapalooza.com

Musik oder nicht Musik: Das ist hier die Frage!

Das seit 1991 in den USA veranstaltete Festival Lollapalooza findet 2015 seinen Weg nach Europa. Ihr werdet jetzt denken: " Ja, es ist bestimmt trotzdem zu weit" Falsch! Es findet bei uns in Deutschland statt. Genauer gesagt, findet es in Berlin Tempelhof vom 12-13 September 2015 statt..

Auf dem Lollapalooza geht es neben bekannten Bands wie Daft Punk, Artic Monkeys oder Black Keys auch um Comedy, Kunst, Dance und Mode. Aber findet es statt? Obwohl alle anderen Festivals ihr Line UP schon lange gepostet haben, hinkt das Lollapalooza ziemlich nach. Ob es Probleme gibt? Findet es statt? Fragen über Fragen. Wir können nur hoffen, dass es endlich ein Line UP postet

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Festival, Festivalgänger, 2015

BildQuelle: paparoach.com

F.E.A.R klettert in die Top Charts

Die 1993 in Vascaville gegründete alternative/Nu Metal Rockband Papa Roach veröffentlichte vor kurzem ihr neues Album F.E.A.R. Wie es aussieht gefiel ihren Fans, denn die Band postete folgendes auf ihrer Facebookseite:

"GERMANY! THE ‪#‎FEAR‬ CD IS NUMBER 1 ON Amazon.de!!!! YOU KILLED IT! Please leave a review on Amazon!
Wir freuen uns auf Eure Meinungen und Kommentare zum neuen Album : am liebsten mit Posts auf iTunes, amazon, Napster, Google und Co. Oder sagt einfach dem Plattendealer Eures Vertrauens was Ihr ehrlich denkt über F.E.A.R.!"

Quelle: fb.com/paparoach

Nun? Wenn das Album derzeit so einen Hype genießt, kann es nicht schaden mal reinzuhören.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Album, Album Charts, Album Release

BildQuelle:meltfestival.de

Nun kommt das Line UP!

Das Melt-Festival schmiedet seit 1999 jedes Jahr Rock und Elektrosound zusammen.. Es findet jedes Jahr in Gräfenhainchen in "der Stadt aus Eisen" statt. Letztes Jahr waren die Headliner Portishead, Röyksopp & Robyn sowie The Notwist, Moderat, Fritz Kalkbrenner, Metronomy und WhoMadeWho. Dieses Jahr könnt ihr euch auf Größen wie Alt-J, Flume, Jon Hopkinsund auf viele andere freuen. Bis dahin könnt ihr euch auf den Termin vom 17-19 Juli 2015 einstellen. Euch schon einmal darauf vorbereiten (womöglich mit einem Alt-J Konzert?)und kräftig Elektro und Rock hören.


von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Rock, Festival, elektro, Festivalgänger, 2015

BildQuelle: Youtube

Musik, Essen, Kunst und mehr für Sommer geplant

Zum ersten Mal findet in deisem Jahr das A Summer's Tale Festival im norddeutschen Luhmühlen statt. Bereits vor Weihnachten überraschten die Veranstalter mit der Zusage von Punk- und Rock-Ikone Patti Smith, die als Headliner der Veranstaltung, die vom 5. bis 8. August stattfinden wird, auftritt.


Dabei soll A Summer's Tale nicht eines von vielen Festivals der Saison werden. Stattdessen setzt das Konzept auf ein nicht nur musikalisches, sondern umfassend kulturellen Programm.


Jetzt wurde bekannt gegeben, dass es neben Liveacts wie Sophie Hunger, William Fitzsimmons und den Mighty Oaks auch eine Kunstausstellung von Martina Stoian, eine Lesung von Sven Amtsberg, internationales Essen, Poetry-Slams, eine Kurzfilm-Session und jede Menge Akrobatic-Workshops geben soll. Außerdem gibt es einen Vortrag von Berthold Seliger über das Thema "Geschäft mit der Musik".

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (6)Share it ButtonButtonButtonButton

Festival, Kunst, Poetry Slam, Mighty Oaks, Patti Smith, A Summer's Tale

BildFoto: Band

Crossnail interpretieren Pop-Song neu

Die norwegische Heavy-Rock-Band Crossnail veröffentlicht morgen ihre neue Single. Dabei setzen die Musiker aus dem hohen Norden dieses Mal nicht auf eigene Kompositionen, sondern interpretieren Gotyes Erfolgspopsong "Somebody that I used to know" ganz neu.


Als CD ist das Remake ab dem 23. Januar erhältlich, online gibt die Band schon jetzt einen Vorgesch,ack auf den Song.

Für Crossnail ist das Cover die zweite Single. Zuvor veröffentlichten sie "Sands of Time". Unter ihrem alten Bandnamen Teodor Tuff brachten die Musiker sogar schon zwei Alben heraus.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (5)Share it ButtonButtonButtonButton

Crossnail, Teodor Tuff, Remake, Cover, Somebody that I used to know

BildFoto: Band

Letzte gemeinsame Konzerte angekündigt

In den 1970-er Jahren hat die Band The Grateful Dead Musikgeschichte in Sachen Rock geschrieben. Ihr letztes Konzert gab die Band 1995 im Soldier-Field-Stadion in Chicago. Nur zwei Wochen nach dem Auftritt verstarb Bandgründer und Frontmann Jerry Garcia an Herzversagen in einer Entzugsklinik.

Jetzt melden sich die verbliebenen Mitglieder Bob Weir, Phil Lesh, Mickey Hart und Bill Kreuzmann zurück: Dem US-Rolling Stone haben sie angekündigt, im Sommer drei Konzerte unter dem Motto "Fare Thee Well - Celebrating 50 years of the Grateful Dead" zu spielen.

In Anlehnung an das legendäre Konzert von 1995, finden die Auftritte Anfang Juli ebenfalls im Chicagoer Stadion statt.

Dabei sollen die Gigs kein Neuanfang werden, sondern Abschiedskonzerte, betonte Bob Weir.

Musikalische Unterstüzung bekommen die Musiker außerdem von Bruce Hornsby und Phishs Trey Anastasio. Zum 50-jährigen Bandjubiläum von The Grateful Dead soll außerdem nich dieses Jahr eine Band-Dokumentation auf DVD erscheinen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Abschiedskonzert, Abschiedstour, Bruce Hornsby, The Grateful Dead

BildFoto: Band

Indie Band kommt nach Videodreh zurück

Mit ihrer Festival-Hymne "Rock n Roll Queen" stürmte die UK-Indie-Rock-Band The Subways die Charts und schaffte einen Song für die Ewigkeit. Jetzt melden sich die Musiker zurück.

Für Anfang Februar hat die Band ein neues Album angekündigt und liefert ihren Fans als Vorgeschmack schon einmal das Video zur ersten Single-Auskopplung "Taking all the blame". Gedreht wurde der Clip in Berlin und München unter der Leitung des preisgekrönten deutschen Regisseurs Sebastian Stern. Dieser hat neueste Filmtechniken angewand, um die Band kollagenartig in den Städten lebendig zu machen.

Außerdem gehen The Subways auf Europa-Tour. Gleich 40 Gigs stehen insgesamt an. Einige davon natürlich auch in Deutschland. Die Termine findet ihr unter Gigs.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Taking all the blame, The Subways, Sebastian Stern

5960616263646566676869

Archiv