170171172173174175176177178179180

Bild

Die Band will ihre Nominierung nicht

Heute haben die Chemnitzer Jungs von Kraftklub bei Facebook bekannt gegeben, dass sie nicht für den Echo in der Kategorie Rock/Alternative National nominiert sein wollen. Der Grund dafür: die ebenfalls nominierte und umstrittene Band Frei.Wild. Kraftklub schrieb dazu auf Facebook: „Wir haben unsere Plattenfirma gebeten, dafür zu sorgen, daß unsere Nominierung für den Echo in der Kategorie 'Rock/Alternativ National' zurückgezogen wird. Wir möchten nicht weiter in einer solchen Reihe genannt werden“.
Ein klares Statement. Frei.Wild sind in letzter Zeit besonders durch den Verdacht bekannt geworden, rechts zu sein. Besonders die Vergangenheit des Sängers Philipp Burger trägt zu dieser Vermutung bei. Er spielte bereits in einer italienischen Rechtsrock-Band und war Mitglied einer rechtspopulistischen Partei in Südtirol. Die Band selbst beteuert unpolitisch zu sein, aber ihre Songtexte sprechen eine andere Sprache.

Also, Hut ab an Kraftklub! Sie hätten den Echo wirklich verdient, Mit K war eines der besten Alben des Jahres 2012. Aber auch ihr Auftritt beim Echo im vergangenen Jahr beweist, dass sie von rechts nichts halten, somit bleiben sie ihrer Aussage aus dem Gig mit Casper treu:

Hättest du mich auch geküsst, dich einfach auf mich draufgestürzt,
die Welt wär vielleicht besser - wie? - Frei.Wild endlich aufgelöst!
Immer noch für Nazis kein go!
Bitte, bitte Gott, gib mir nochmal ein Album von Eins Zwo!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Frei.Wild, Echo, Kraftklub

Bild

Sountrack zum gleichnamigen Film von Dave Grohl

Bereits am 18. Januar stellte Dave Grohl seine Dokumentation Sound City: Real to Reel auf dem Sundace Film-Festival vor. Hier wurde bereits über den Film berichtet. Am 22. März gib es ihn dann auch hier in Deutschland zu sehen. Als kleinen Vorgeschmack kommt schon diesen Freitag der Soundtrack auf den Markt, der wirklich nicht von schlechten Eltern ist!
Die Tracklist mit dem ein oder anderen bekannten Namen kann man sich schon vorab ansehen:



01. Dave Grohl, Peter Hayes und Robert Levon Been – “Heaven and All”
02. Brad Wilk, Chris Goss, Dave Grohl und Tim Commerford – “Time Slowing Down”
03. Dave Grohl, Rami Jaffee, Stevie Nicks und Taylor Hawkins – “ You Can’t Fix This”
04. Dave Grohl, Nate Mendel, Pat Smear, Rick Springfield und Taylor Hawkins – “The Man That Never Was”
05. Alain Johannes, Dave Grohl, Lee Ving, Pat Smear und Taylor Hawkins – “Your Wife Is Calling”
06. Corey Taylor, Dave Grohl, Rick Nielsen und Scott Reeder – “ From Can to Can’t”
07. Alain Johannes, Chris Goss, Dave Grohl und Joshua Homme – “ Centipede”
08. Alain Johannes, Chris Goss, Dave Grohl und Joshua Homme – “A Trick With No Sleeve”
09. Paul McCartney, Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear – “ Cut Me Some Slack”
10. Dave Grohl, Jessy Greene, Jim Keltner und Rami Jaffee – “ Once Upon a Time... The End”
11. Dave Grohl, Joshua Homme und Trent Reznor – “Mantra”

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Soundtrack, Sound City - Real to Reel, Sound City, Dave Grohl

Bild

Best of Unsigned Contest geht weiter.

Am vergangenen Samstag, 02. März, lief die 2. Vorrunde des Best of Unsigned Festivals. Gewonnen haben in dieser Runde Fools Errant und Captain Disko!

Wir gratulieren!

Damit haben sie sich für das Finale am 27. April qualifiziert. Bisher sind mit ihnen im Rennen Flash Forward und Phyria (SdR berichtete). Kommenden Samstag, 9. März, treten wieder 5 Bands gegeneinander an und hoffen auf den Einzug ins Finale.

Für alle Interessierten gibt's auf der Facebook-Seite des Best of Unsigned Videos und Fotos zu den beiden bisherigen Vorrunden und kurze Infos zu den jeweiligen Bands. Außerdem gibt's noch Karten fürs Finale im April, also noch schnell Karten sichern!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (4)Share it ButtonButtonButtonButton

Captain Disko, Fools Errant, Flash Forward, Best of Unsigned

Bild

Am 22. März erscheint Native

Das neue Album Native wird am 22. März erscheinen. Man kennt schon die Songs Feel again und If I loose myself. Beide Songs sind eher von der leiseren Sorte.
Produziert wurde die Platte auch von Philippe Zdar, der schon für Größen wie Depeche Mode oder die Beastie Boys am Werk war. Auch Jeff Bhasker war beteiligt, er produzierte schon für Kanye West und Jay-Z.
Insgesamt schlägt das Album auch bisher unbekannte Töne an, so kann man Ansätze aus Folk, Blues, Electro/Dance und Gospel erkennen. Das liegt wahrscheinlich auch an der bunten Mischung aus Produzenten.
Also wer etwas Abweschslung braucht, ist mit dem Album gut bedient!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (2)Share it ButtonButtonButtonButton

Album, One Republic

Bild

Neues Album auf iTunes

Am 12. März erscheint David Bowies erstes Album nach 10 Jahren Pause, "The Next Day" wird es heißen. 2 Jahre lang hat er heimlich am Album gearbeitet.

Im Januar erschien die erste Single Veröffentlichung "Where Are We Now". Jetzt erscheint die Zweite "The Stars (Are Out Tonight)", mit dem etwas verrückten Video (SdR berichtete).

Das neue Album gibt's nun als Stream auf iTunes, bis zur offiziellen Veröffentlichung im März. Also, wer's nicht mehr erwarten kann, hat dort die Möglichkeit, sich das Album vorab an zu hören!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

The Next Day, The Stars(Are Out Tonight), David Bowie

BildQuelle: gunsnroses.com

Mit Barett Martin neue Band gegründet!

Der Gitarrist von Pearl Jam Mike McCready und Guns N' Roses Bassist Duff McKagan haben zusammen mit Screaming Trees Schlagzeuger Barrett Martin eine neue Band gegründet! Einen Namen hat die allerdings bisher noch nicht. Verschienende Sänger sollen helfen, die Ideen umzusetzen, und sich gesanglich am Projekt beteiligen.

Dem Billboard Magazin erzählte McCready dazu:
"Duff and Barrett and I got together. We wrote some new stuff and we took some of those old Mad Season demos from that second Disinformation record, so we are trying to find something to do with those."

Das könnte spannend werden!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Barett Martin, Duff McKagan, Mike McCready

Bild

Nämlich Ein Buch von U2

Bereits im vergangenen Jahr haben die Iren ein Buch auf den Markt gebracht. Ja, über musikalische Veröffentlichungen hätte man sich mehr gefreut, aber das Buch kann sich wirklich sehen lassen!
Es erzählt nämlich die Hintergrund Geschichte zur größten Tour aller Zeiten, der 360° Tour von U2!
Wer selbst dabei war weiß, wie unbeschreiblich die Atmosphäre war. Auf einer runden Bühne, die bombastisch ausgestattet war, spielten die Jungs die Konzerte ihres Lebens. Mit insgesamt 110 Konzerten weltweit war es die größte und erfolgreichste Tour aller Zeiten. Sie führte die Band durch 30 Länder in fünf Kontinenten.
Ein Highlight: Es wurden Lieder gespielt, die man zuvor noch nie Live zu hören bekam. Darunter zum Beispiel Electrical Storm.
Um die Welt in 760 Tagen - U2 – Die 360° Tour ist also ein Must Have für alle eingefleischten Fans, die noch mehr über die spektakuläre Tour erfahren wollen. Immerhin füllt es 256 Seiten über die Lieblingsband.

Aber man kann sich noch mehr freuen: Larry Mullen, Schlagzeuger der Band, erzählte in einem Radiointerview, dass ein neues Album für September 2013 geplant ist. Allerdings gibt es keinen festen Termin, man wolle sich nämlich nicht hetzen.
Auf ein paar Wochen mehr oder weniger kommt es ohnehin nicht an, solange man als Fan weiß, dass die Jungs im Studio sind!

Hier eine kleine Impression der fantastischen Tour:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Album, Buch, U2

Bild

Die Band will sich in neue musikalische Richtungen aufmachen!

Mumford and Sons, die für ihren Folk-Rock bekannt und vor allem von ihren Fans geliebt werden, machen sich jetzt auf auf neue musikalische Wege. Und zwar wollen sie rappen!

Im vergangenen Jahr erschien ihr 2. Album "Babel", mit dem sie unheimlich erfolgreich waren, errreichten in Amerika und Englans sogar Platz 1 und erhielten in diesem Jahr dafür bei den Grammy Awards den Preis "Beste Album des Jahres"!

Ein Wahnsinns Erfolg für die vier Briten.

Jetzt soll's ein bisschen Hip Hop geben, auf ihrem dritten Album. Wer sie dabei unterstützen soll? Der Rapper schlechthin: Jay-Z! Mit dem haben sie schon gesprochen und die Jungs sind sehr erftreut über die bevorstehende Zusammenarbeit

Man darf gespannt sein!

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Babel, Mumford & Sons, Jay-Z

Bild

Bereits als Support von Billy Talent bekannt kommen sie jetzt Solo!

Die fünf Rocker aus Kanada sind im April diesen Jahres in Deutschland auf Tour. Bereits im letzten Herbst konnte man sie als Vorgruppe von Billy Talent und Anti-Flag sehen. Wer dabei war weiß, die Jungs können rocken!
Dabei sind die fünf bodenständig, so ist doch der Bandname Arkells auch gleichzeitig der Name einer Straße in Hamilton, Ontario. Dort sind sie aufgewachsen und probten ihre großen Touren.
Auch ihr neues Album Michigan Left ist seit Mitte Februar in Deutschland zu kaufen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Anti-Flag, Billy Talent, Arkells

Bild

Die Jungs aus Dänemark gehen auf Tour

Nachdem sie bereits auf mehreren, auch großen, skandinavischen Festivals spielten, gehen sie nun mit ihrem neuen Album Fault Lines auf Tour.
Auch dieses verspricht, nachdem es bereits an der Spitze der Charts war, wie sein Vorgänger Ghost of a Chance Gold zu holen.
Live überzeugen sie mit heftigen Beats und harten Rock-Klängen, dabei ist auch Sänger Silas Bjerregard immer voll bei der Sache und nimmt die Bühne für sich ein. Und während die Band auf der Bühne ihr Bestes gibt, wird auch vor ihnen geschwitzt, getanzt und gesprungen.
Eine Auszeichnung als beste Live-Band haben sie bereits bekommen, wer sich selbst davon überzeugen will kann die Termine hier nachlesen.

von  /  Eintrag kommentieren  /  Tags (3)Share it ButtonButtonButtonButton

Dänemark, Live, Turboweekend

170171172173174175176177178179180

Archiv