3435363738394041424344

Asking Alexandria stellen ihren neuen Sänger und den neuen Song vor

Keine verpixelten Gesichter auf Fotos, keine Geheimnisse und keine Spekulationen mehr. Nun ist es offiziell: Denis Shaforostov ist der neue Sänger von Asking Alexandria. Der gebürtige Ukrainer und ehemaliger Vokalist von Down & Dirty und Make Me Famous stellt sich mit dem ersten Song  I Won’t Give In  der Fans vor. In seinem ersten Interview für das Rockmagazin Kerrang! verrät Denis seine Gefühle und wie es so ist plötzlich ein Teil und das Gesicht einer großen und bekannten Band zu sein: "Ich hatte dieses seltsame Gefühlt: noch bevor die Jungs mich angerufen haben, wusste ich, dass mir etwas Tolles passiert. Es ist verrückt. Ehrlich gesagt hätte ich niemals gedacht, dass sich mal so eine Möglichkeit für mich ergibt, andererseits war ich dazu schon immer  irgendwie bereit. Es ist keine gute Idee mich mit Danny zu vergleichen. Ich bin Denis. Es ist ein neues Kapitel sowohl für mich, als auch für Asking Alexandria und wir finden es geil!"

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

I Won’t Give In, Denis Shaforostov, Asking Alexandria

Jetzt kommt die nächste Single!

Ich frage mich derzeit, was Of Monsters and Men eigentlich vorhaben. Sie veröffentlichen schon vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums die dritte Single Auskopplung. Wer hätte  damit gerechnet, dass wir uns nach dem Release von Crystals auf eine weitere Singleauskopplung von Beneath the Skin freuen können. Mit I of the Storm zeigen Of Monsters and Men wieder was sie können. Verrückt oder? Und jetzt legen sie noch die Single Hunger drauf. Es macht es natürlich sehr spannend und gleich erträglicher eine Woche bis zur Veröffentlichung des neuen Albums zu ertragen. 

Was ich euch noch verraten kann, ist, dass Of Monsters and Men am 1.Juli im Batschkapp Frankfurt spielen wird.

Hier seht ihr Crystals, I of the Storm und Hunger:

Video(Hunger/draufklicken)

VIDEO

Video (I of the Storm /draufklicken)

von  /   /  Tags (5)Share it ButtonButtonButton

neue Single, Of Monsters And Men, Indie-Rock, Rock, neues Album

Beach House über ihr neues Album „Depression Cherry“

Nach ihrem wachsenden Erfolg mit den Alben „Teen Dream“ und „Bloom“ kündigte das Dream-Pop-Duo Beach House an, wieder zu ihren Wurzeln zurückzukehren. Für den Erfolg hatten sie sich immer weiter von ihrer ursprünglichen Musik entfernt. Dies wollen sie nun ändern, auch wenn dies mit weniger Hitpotenzial belohnt werden sollte.

Victoria Legrand und Alex Scally, alias Beach House, beschreiben das neue Album so: „ For us, 'Depression Cherry' is a colour, a place, a feeling, an energy... that describes the place you arrive as you move through the endlessly varied trips of existence. “ Also einen Trip durch die verschiedenen Stationen von Existenzen, begleitet von Gefühlen und Energie. Dies verspricht eine Annäherung an den Stil des Debütalbums.

Am 28. August soll „Depression Cherry“ erscheinen und enthält folgende Tracks:

1.Levitation
2.Sparks
3.Space Song
4.Beyond Love
5.10:37
6.PPP
7.Wildflower
8.Bluebird
9.Days of Candy

Mit dem neuen Album werden Beach House im November auch einige Auftritte in Deutschland haben.

von  /   /  Tags (4)Share it ButtonButtonButton

Pop-Duo, Album Release, Album-Ankündigung, Beach House

Das jährliche Wave-Gotik-Treffen fand am Wochenende in Leipzig statt

Sie tragen Schwarz bis es etwas Dunkleres gibt: vom 22. bis 25. Mai 2015 fand das Wave-Gotik-Treffen in Leipzig statt. Die mittlerweile sehr traditionsreiche Zusammenkunft jährt sich nächstes Jahr und wird dann ein geschlagenes halbes Jahrhundert alt. Neben musikalischen Veranstaltungen gibt es natürlich auch weitere künstlerische Veranstaltungen wie Theater und verschiedene Lesungen. Doch was darf bei so vielen bleich geschminkten Menschen in schwarzer Kluft nicht fehlen? Genau, der obligatorische Besuch auf einem Friedhof. Verschiedene Kirchen und Friedhöfe öffnen für die zahlreichen Besucher ihre Pforten und begegnen ihnen mit Aufgeschlossenheit. Ebenso gehen auch die Gothics mit unverkleideten Zivilisten um und beantworten gerne Fragen zu ihrem Lebens- und Kleidungsstil.

von  /   /  Tags (2)Share it ButtonButtonButton

Wave-Gotik-Treffen, 2015

Zum runden Geburtstag beschenken Emil Bulls ihre Fans

Seit nunmehr 20 Jahren stehen die Emil Bulls zusammen auf der Bühne und dafür bekommen ihre treuen Fans ein ganz besonderes Geschenk. Momentan stehen die Jungs im Studio um ein Jubiläums-Album namens "XX" aufzunehmen. Um das langjährige Bestehen der Band zu feiern, soll das Goldstück am 30.10.2015 erscheinen. Passend dazu kündigte die Band auch eine Tour an, die im November stattfinden wird. Das Besondere daran ist, dass die Shows in Akustikshows und Rockshows unterteilt sind. Wer sie also einmal zum großen Geburtstag ganz anders erleben möchte, der sollte sich die Termine schon mal rot im Kalender anstreichen.

von  /   /  Tags (2)Share it ButtonButtonButton

Geburtstag, Emil Bulls

Die Band bringt in Juli eine DVD mit besonderen Aufnahmen heraus

Eine Extreme-Power-Metal-Band bringt am 10 Juli nicht weniger epische Aufnahmen für ihre Fans heraus. Diese entstanden in Rahmen des Bandauftritts auf Loud Park festival auf der Saitama Super Arena in Tokio. Dragonforce ließ sich nämlich damals für ihre erste Konzert-DVD In The Line Of Fire aus neun verschiedenen Winkeln aufnehmen, damit die gesamte Dynamik der Show sowie ihr bekanntes, virtuoses Instrumentenspiel besser zur Geltung kommen. Der Gitarrist Herman Li teilt in einem Interview mit : "Wir waren schon immer der Meinung, dass eine eigene DVD besondere Qualität und Klasse nachweisen muss. Nun, nachdem wir sechs Alben herausgebracht haben, ist es auch für uns so weit. Wir finden, dass der Auftritt in Loud Park ideales Aufnahmematerial hierfür darstellt. Wir sind echt zufrieden mit dem Resultat und hoffen, dass es unseren Fans genauso gut gefallen wird." Auf der DVD werden bekannteste Songs der Band live zu hören und zu sehen sein, sowie vieles vom letzten Album Maximum Overload.  Außerdem wurden viele Szenen hinter den Kulissen gedreht, was den Fans einen einmaligen Einblick in das Leben der Band hinter der Bühne ermöglicht.

Dragonforce In The Line Of Fire DVD: 

  1. Fury of the Storm
  2. Three Hammers 
  3. Black Winter Night
  4. Tomorrow’s Kings
  5. Seasons 
  6. Symphony of the Night 
  7. Cry Thunder 
  8. Ring of Fire
  9. Through the Fire and the Flames
  10.  Valley of the Damned
  11.  Defenders (CD only bonus track)

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

In The Line Of Fire, Dragonforce, DVD

FFS desillusioniert!

Franz Ferdinand und The Sparks veröffentlichten vor 3 Tagen ihr neue Albumauskopplung Johnny Delusional.
Die Indie-Rock-Band Franz Ferdinand und die aus den 80er Jahren stammende Pop-Band the Sparks haben mit Johnny Delusional etwas neues erschaffen, in dem sie das Alte mit dem Neuem vermischt haben, und dadurch etwas komplett neues erschaffen haben.
Hört euch einfach eine Kostprobe von Johnny Delusional an, und seit am 1 Juli in Köln dabei.

von  /   /  Tags (5)Share it ButtonButtonButton

Zusammenarbeit, Gloria, Rock, FFS, Franz Ferdinand

At The Farewell Party heizten gestern auf dem Schlossgrabenfest ein

Neben Hitgaranten wie Mark Forster und Andreas Bourani konnte auch die Alternative-Punkrock-Band At The Farewell Party aus Frankfurt auf dem Schlossgrabenfest überzeugen. Eine Stunde lang, von 20:50 Uhr bis 21:50 feierten At The Farewell Party mit dem Darmstädter Publikum, wobei es sich Sänger Matt nicht nehmen ließ, immer wieder ins Publikum zu hüpfen und durch die Menge zu schreiten. Moshpit, Stagediving, Hinsetzen – da kam einiges zusammen bei dem kurzweiligen Konzert, während dem sich das Publikum von der Band mitreißen ließ.
Neben all dem Spaß und der Musik, freuten sich At The Farewell zu verkünden, dass sie an der Planung eines neuen Albums dran sind. Damit wird es auch Zeit, denn das letzte Album „Infinity Is Miles Away“ erschien 2009, danach folgte zuletzt 2011 die EP „18:18:18“. Wann man den Nachfolger erwarten darf, ist jedoch noch nicht bekannt.

von  /   /  Tags (5)Share it ButtonButtonButton

Live, Punkrock, Alternative Rock, Schlossgrabenfest, At The Farewell Party

Amnesty International unterstützt das neue Album von Anti-Flag

Die US-amerikanische Punk-Band Anti-Flag ist bekannt für ihre kritische Stellung gegenüber der aktuellen Weltpolitik. Auch sind sie bekannt für Teilnahmen an zahlreichen Protestaktionen. Kein Wunder also, dass die Organisation Amnesty International der Band bei ihrem neunten Album American Spring Hilfestellung gibt. Die Platte soll nämlich erst am 26. Mai erscheinen, doch Anti-Flag konnten ihre Fans nicht länger warten lassen und veröffentlichten diese jetzt schon im Internet. Amnesty International waren die ersten, die es auf ihrer Seite zum Streamen freischalteten. 

So kommentiert die Band diese Zusammenarbeit : "Diese Organisation rettet Menschenleben! Ihre tägliche Mission ist es  diejenigen zu beschützen, die nicht in der Lage sind es selbst zu tun. Unser Album American Spring hat die gleiche Aufgabe und dasselbe Ziel. Wir sind sehr stolz darauf Menschen auf unseren Konzerzen auf Arbeit von Amnesty International aufmerksam zu machen!"

American Spring Tracklist:


  1. Fabled World
  2. The Great Divide
  3.  Brandenburg Gate
  4. Sky Is Falling
  5. Walk Away
  6. Song For Your Enemy
  7. Set Yourself On Fire
  8. All of The Poison, All of The Pain
  9. Break Something
  10. Without End
  11. Believer
  12. To Hell With Boredom
  13. Low Expectations
  14. The Debate Is Over (if you want it)

Brandneues Video zu Brandenburg Gate

http://www.vevo.com/watch/GBUV71500495?syndicationid=bb8a16ab-1279-4f17-969b-1dba5eb60eda&shortlink=ot9yYy&country=DE&referralurl=http%3a%2f%2fwww.anti-flag.com%2f%3flang%3dde

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

Amnesty International, American Spring, Anti-Flag

Ex-The-Oath-Sängerin Johanna Sadonis zurück mit neuer Band Lucifer

Kaum einen Monat ist es her, dass das Metal-Duo The Oath, bestehend aus Linnéa Olsson und Johanna Sadonis, die überraschende Auflösung bekannt gab. Doch schon hat Johanna Sadonis mit Hilfe von Dino Gollnick (Bass), The Wizards (Gitarre) und Andrew Prestridge (Drums) die neue Band Lucifer gegründet. Und nicht nur das: Schon am 29. Mai soll das erste Album „Lucifer I“ mit acht Tracks erscheinen. Bei der Entstehung der Songs war auch Ex-Cathedral-Mitglied Garry Jennings beteiligt.



1. Abracadbra
2. Purple Pyramid
3. Izrael
4. Sabbath
5. White Mountain
6. Morning Star
7. Total Eclipse
8. A Grave for Each One of Us


Für die Singleauskopplung „Izrael“ ist auch schon ein Video abgedreht. Der Song hat versprüht Atmosphäre im Stil vom 70er-Jahre-Metal. Im Musikvideo zu sehen sind Szenen der Band, von einem Leichenwagen, aber auch maskierte Gestalten und Kreuze. Laut Sadonis handelt der Song von einem Todesengel, der ihr im Traum erschienen ist.

von  /   /  Tags (6)Share it ButtonButtonButton

Album Release, Musikvideo, Metal, The Oath, Johanna Sadonis, Lucifer

3435363738394041424344

Archiv