1213141516171819202122

Ein Duo aus Leipzig begeistert mit zwei Gitarren, zwei Stimmen und einer unglaublich lockeren Bühnenpräsenz

Es war ein kurzer Gastauftritt beim Poetry Slam in der Frankfurter FH, jedoch wird er so schnell nicht in Vergessenheit geraten. Das Duo Bye Bye aus Leipzig gab sich die Ehre und ließ es sich nicht nehmen, vier Songs für das Publikum zu spielen. Dabei ging es in ihren Texten ähnlich poetisch zu wie bei den Slammern selbst. Sie nehmen sich selbst auf die Schippe, prinzipiell nicht zu ernst und behandeln ihre Musik mit viel Herzblut. Im Herbst gehen sie auf Tour, zwei Alben und noch viel mehr Material dafür haben sie bereits auf dem Kerbholz. Ein Konzert spielen sie übrigens am 23. Oktober im Zirkus in Frankfurt, ein absoluter Geheimtipp.

von  /   /  Tags (4)Share it ButtonButtonButton

Bye Bye, Tour, Akustik, Duo

The Strypes werden hoch gelobt für ihre musikalische Entwicklung

Ihr zweites Album hätte sie fast Kopf und Kragen gekostet, doch das scheint nun passé zu sein. The Strypes aus Canvan, Irland, hatten mit ihrem Debütalbum "Snapshot" von 2013 eine unglaubliche Leistung erbracht. Aber der damit verbundene Erfolgsdruck hat Album Nummer 2 maßgeblich beeinflusst, doch es scheint, als sei "Little Victories" genau deswegen so phantastisch geworden. Doch erst die Bestätigung der Fans bei ersten Live-Versuchen bestätigte ihnen endlich, was sie sich so ersehnt haben: Erfolg mit ihrem neuen Werk. Das ist ihnen bis hierher gelungen, von Stadionmaterial ist sogar mitunter die Rede. Doch genug der theoretischen Worte. Hört selbst, was irischer Rock'n'Roll so alles kann:

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

neues Album, The Strypes, Rock 'n' Roll

Chris Cornell’s neues Musikvideo zu „Nearly Forgot My Broken Heart“

Vor einigen Stunden und damit genau eine Woche vor dem Erscheinungstermin von Chris Cornell’s neuem Album „Higher Truth“, wurde das Musikvideo zur Single „Nearly Forgot My Broken Heart“ veröffentlicht.

Das Video ist cineastisch vor einer Western-Kulisse umgesetzt worden: Eric Roberts, bekannt aus Filmen wie „The Dark Knight“ und „The Expendables“ und W. Earl Brown, der unter anderem in Deadwood spielte, treten dort als Charaktere auf.
Chris Cornell befindet sich im Video mit anderen Gefangenen auf dem Weg zur Exekution durch den Strick. Ein Twist rettet den Rocker jedoch – seht es hier selbst.

von  /   /  Tags (4)Share it ButtonButtonButton

Rock, Album-Ankündigung, Musikvideo, Chris Cornell

Neuer Song aus Lana Del Reys kommendem Album veröffentlicht

Erst am vergangenen Mittwoch präsentierte die amerikanische Sängerin Lana Del Rey ein Snippet ihres Songs „Music To Watch Boys To“, der am 18. September auf dem kommenden Album „Honeymoon“ erscheinen wird.

Nun ist der Song in voller Länge hier zu hören. Bisher konnten Fans sich bereits die Tracks „Terrence Loves You“, „High By The Beach“ und den Titelsong „Honeymoon“ anhören. Nach allem, was man vom neuen Album schon hören konnte, dürfte wieder ein typisch melancholisches Flair erwarten zu sein.

von  /   /  Tags (5)Share it ButtonButtonButton

Pop, Album, Single, Melancholie, Lana Del Rey

Seht jetzt das neue Musikvideo von Amulet!

Hier kommt etwas für alle, die auf Okkultes und schwarze Magie stehen – denn genau darum geht es in den Texten der britischen Heavy-Metal-Band Amulet. Ihr erstes Studioalbum heißt schlicht und ergreifend „The First“ (2014) und das aktuelle Musikvideo der Single „Bloody Night“ kommt im nostalgischen 80er-Style daher. Wer jetzt denkt „Aber das Video hat doch gar nichts Düsteres an sich“ (außer vielleicht die grieseligen Aufnahmen) – tja, dann wartet mal den Schluss ab! Seht es euch einfach selbst an oder lasst euch von mir spoilern: Aus der Garage, die scheinbar ein Tor in zu einer anderen Dimension oder was auch immer ist, tritt ein maskierter Henker, der „Hangman“, der auch auf einem der Fanshirts der Band zu finden ist.

Na, wenn das mal keine Gute-Nacht-Geschichte ist!

von  /   /  Tags (4)Share it ButtonButtonButton

The First, Amulet, Musikvideo, Heavy Metal

Hinds wollen mit ihrem Debütalbum Leave Me Alone zeigen, was sie drauf haben

Hinds – das sind vier Mädels aus Madrid, die Garage-Rock machen, zuvor Deers hießen und herrlich unverblümt daherkommen. Das zeigten sie auch wieder in ihrem Statement zum kommenden Debütalbum „Leave Me Alone“:

okay, (big sigh) believe it or not, this is the announcing of our debut album“, schreibt die Band auf ihrer Facebookseite, „let's start from the beginning. garden is the first track of twelve songs. why? do you know when musicians say they hate their songs? we don't know if that's true, we only know it's not in our case.. 'cause we fucking love this song. and we knew it will open the album since the very beginning. please don't say it was a shitty decision.

Es war definitiv keine besch... Entscheidung: „Garden“ klingt nach genau der Attitüde, die man von Garage-Rock-Mädels erwartet und wirkt dabei wunderbar unangestrengt. Hört euch den Song auf Soundcloud an – dort bekommt er überwiegend positive Rückmeldungen. Man darf also auf den Rest des Albums, das am 8. Januar 2015 erscheint, gespannt sein.

1. Garden
2. Fat Calmed Kiddos
3. Warts
4. Easy
5. Castigadas En El Granero
6. Solar Gap
7. Chili Town
8. Bamboo
9. San Diego
10. And I Will Send Your Flowers Back
11. I’ll Be Your Man
12. Walking Home

Seht hier das offizielle Video zu „Chili Town“:

von  /   /  Tags (6)Share it ButtonButtonButton

Album-Ankündigung, Leave Me Alone, Hinds, Girlsband, Frauen in der Rockmusik, Garage Rock

Bon Jovi-Konzerte bleiben von der chinesischen Regierung untersagt

Eigentlich sollten die Rocker Bon Jovi nächste Woche in Shanghai und Peking auftreten. Doch nun wurden die Gigs gnadenlos gestrichen. Das entschied die chinesische Regierung, angeblich aufgrund von Dalai-Lama-Fotos, die die Band 2010 während eines Konzerts in Taiwan zeigten. Warum die Absage dann erst kurz vor den Auftritten bekanntgegeben wurde, bleibt schleierhaft.

Dabei hatten sich Bon Jovi doch so viel Mühe gegeben: Im August hatten sie den chinesischen Klassiker zum Valentinstag „The Moon Represents My Heart“ gecovert – sogar im O-Ton. Einen Lovesong für China wird es zur Trauer der Fans jedoch nicht mehr geben – es wären ihre ersten Konzerte überhaupt in China gewesen.

von  /   /  Tags (5)Share it ButtonButtonButton

Rock, China, Konzerte gestrichen, Konzert, Bon Jovi

Bring Me The Horizon laufen jetzt im Kino

Eigentlich sind Konzerte ja nichts für den großen Kinosaal, aber Bring Me The Horizon sind jetzt auf DVD gebannt und das muss gebührend zelebriert werden. Ihre "Live At Wembley" Show wird für Besucher in drei CINESTAR-Kinos - Osnabrück, Leipzig und Düsseldorf - am 10. September zu sehen sein. Ganz eklusiv können sich die Besucher auch bereits einen Tag vor dem Release das neue Album "That's The Spirit" anhören. Wenn das mal keine tollen Aussichten sind, die Kino zu einem Erlebnis machen.

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

neues Album, DVD, Bring Me The Horizon

Michael Trent Reznor und Atticus Ross sind für den Soundtrack zu Gone Girl verantwortlich

Romanverfilmungen gibt es viele, doch bringt man die Story auf die große Leinwand, muss auch die musikalische Untermalung stimmen. Michael Trent Reznor, seines Zeichens Begründer des Projektes der Nine Inch Nails, nahm sich zusammen mit dem Komponisten und Produzenten Atticus Ross daran, diese Aufgabe zu verwirklichen. Dabei heraus kam die Musik zum Film "Gone Girl", der 2014 in die Kinos kam. Wunderbar unterlegt schaut es sich eben gleich um Längen besser. Und außerdem kann man den Soundtrack zu Hause noch einmal Revue passieren lassen. Toll, was Filmmusik so alles drauf hat!

von  /   /  Tags (3)Share it ButtonButtonButton

Soundtrack, Nine Inch Nails, Filmmusik

Der Metal Hammer zeichnet wieder Bands des Rock und Metal aus

Am 18. September ist es wieder soweit: Die Metal Hammer Awards 2015 stehen an! In zehn Kategorien werden nationale und internationale Bands der Bereiche Rock und Metal im Kesselhaus (Berlin) mit Preisen geehrt.

Das sind die Kategorien:

Debütalbum
Bestes Album
Beste internationale Band
Beste deutsche Band
Live
Metal-Hymne
Legende
Riff-Gott
Up & Coming

Unter den Nominierten finden sich neben großen Bands wie Nightwish, Slipknot, AC/DC und Judas Priest auch Newcomer wie Beyond The Black, Devilment und Sólstafir. Für Live-Unterhaltung sorgen Within Temptation, die im Vorjahr als Beste Liveband ausgezeichnet wurden, Soilwork, Insomnium und Delain.

von  /   /  Tags (5)Share it ButtonButtonButton

Rock, Metal, Preisverleihung, Metal Hammer, METAL HAMMER Awards

1213141516171819202122

Archiv